Einen eigenen YouTube-Kanal mit Schminktipps betreiben und hohe Gewinne einfahren

 

%

POTENTIAL

%

LUKRATIVITÄT

%

NACHHALTIGKEIT

Schritt für Schritt:

 

  1. Sich ein innovatives Konzept überlegen oder eine möglichst gute Nische raussuchen
  2. Die erforderliche Ausrüstung erwerben (z. B. hochwertigen Camcorder, Schminksachen)
  3. Mit dem Aufbau seines eigenen YouTube-Schminkkanals beginnen
  4. Videos drehen und diese bestmöglich optimieren
  5. Regelmäßig für neue Inhalte sorgen (bestenfalls mehrmals die Woche)
  6. Früher oder später erste Abonnenten erhalten und mit diesen interagieren
  7. Seinen Kanal über YouTube mit Google AdSense monetarisieren
  8. Mit der Zeit zu einem erfolgreichen YouTube-Kanal mausern
  9. Durch das Platzieren von Affiliate-Links zusätzliche Einnahmen generieren
  10. Weitere Monetarisierungsoptionen nutzen und mit Schminktipps viel Geld verdienen

Wenn es darum geht im Internet Geld zu verdienen, so denken sehr viele direkt an YouTube. Zugegebenermaßen ist ein eigener YouTube-Kanal, sofern dieser auch wirklich läuft und viele Abonnenten hat, eine tolle Einnahmequelle. Allerdings gilt es sich einen entsprechenden Kanal erst einmal aufzubauen. Und das ist alles andere als einfach. Eine der derzeit lukrativsten Arten von YouTube-Kanälen, sind solche die Schmink-Tutorials anbieten. Wer sich mit dieser Materie gut auskennt und dabei auch unter der Masse hervorstechen kann, sollte sich das Aufziehen eines entsprechenden YouTube-Kanals zumindest einmal durch den Kopf gehen lassen.

Wie Sie Ihren Schminkkanal monetarisieren und was Sie dadurch verdienen können

 

Sollte man es wirklich geschafft haben einen erfolgreichen YouTube-Kanal mit Schmink-Tutorials aufzuziehen, darf man sich über eine regelrechte Goldgrube freuen. Das ist auch wunderbar am Beispiel der Youtuberin Christen Dominique erkennbar, die stolze 3,3 Millionen Follower besitzt. Durch diese kriegt sie haufenweise Besucher auf ihre hochgeladenen Videos. So auch beim „BACK TO SCHOOL MAKEUP TUTORIAL“, dass zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als 1 Millionen Aufrufe hat (insgesamt 1156625). Allein durch das Partnerprogramm von YouTube, dass auf Google AdSense basiert, dürfte dieses Video Einnahmen in Höhe von schätzungsweise etwa 350 bis 2900 Euro erzielt haben. Darüber kann man sich wirklich nicht beklagen. Zumal es noch weitere Monetarisierungsmöglichkeiten gibt.

Eine davon hat auch Christen Dominique genutzt. Unter ihrem Video finden sich nämlich einige Empfehlungen für Schminkprodukte, die zum Ausüben ihres Tutorials notwendig sind. Dabei handelt es sich, wie zu erwarten, um Affiliate-Links. Solche unter Schminkvideos einzubauen bietet sich nämlich wunderbar an. Nicht nur, dass ausreichend mögliche Produkte zur Verfügung stehen, die Affiliate-Links bieten den Viewern auch einen echten Mehrwert. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es sich ohnehin um die richtige Zielgruppe handelt. Die Chance, dass die Affiliate-Links tatsächlich angeklickt werden und gut konvertieren, ist infolgedessen relativ hoch. Bei einem gut besuchten Schminkkanal, sind daher mehrere tausend Euro durch Affiliate-Einnahmen nicht unrealistisch.

Je nach Reichweite ist es zudem auch denkbar, dass man für mögliche Kooperationspartner interessant ist. Anbieten tun sich bei Schminkvideos unter anderem größere Kosmetikfirmen. Solche wären unter Umständen bereit hohe Summen für einen Sponsored Post, oder eine vergleichbare Kooperationsform zu bezahlen. Selbst Pauschalsummen in Höhe von mehreren zehntausend Euro, können hierbei nicht ausgeschlossen werden. Darüber hinaus kann die eigene Bekanntschaft auch genutzt werden, um z. B. Fanartikel, oder eigene Produkte zu vertreiben. Auch hier gibt es im Schminkbereich ausreichend Möglichkeiten. Und zwar unabhängig davon, ob man eher auf günstigere, oder teurere Produkte zurückgreifen möchte.

Voraussetzungen um mit Schminktipps auf YouTube Erfolg zu haben

Mittlerweile gibt es so einige Kanäle auf YouTube, die sich voll und ganz dem Schminken widmen. Doch nur die wenigsten davon haben auch tatsächlich Erfolg. Viele müssen sich mit geringen monatlichen Einnahmen rumschlagen, die kaum der Rede wert sind. Das hängt allerdings auch damit zusammen, dass im Vornherein mit der falschen Einstellung an die Sache rangegangen wird. YouTube ist nämlich keineswegs eine eierlegende Wollmilchsau, die einen kurzerhand über Nacht reich macht. Wie auch bei anderen Möglichkeiten um im Internet seriös Geld zu verdienen, ist auch das Erstellen von YouTube Videos harte Arbeit. Diese müssen nämlich erst einmal produziert und anschließend zurechtgeschnitten werden. Allein das ist ein enormer Aufwand. Zumal es seinen Kanal stets aktuell zu halten gilt. Bestenfalls heißt das, dass jede Woche mehrere Videos veröffentlicht werden. Dabei spielt auch das YouTube-SEO eine nicht zu unterschätzende Rolle. Schließlich möchte man, dass die eigenen Videos auch ranken.

Um jedoch wirklich Erfolg zu haben, reicht ein enormer Arbeitsaufwand allein noch nicht aus. Es gilt auch dranzubleiben und sich hochwertige Ausrüstung anzuschaffen. Diese kann allerdings schnell ans Geld gehen. Mehrere tausend Euro sollten daher im Vornherein eingeplant werden. Hier gilt es langfristig zu denken. Schließlich kommen ein guter Camcorder, ein ordentliches Videobearbeitungsprogramm, ein High-End-PC (zum Schneiden) und gegebenenfalls Accessoires für die Kulisse, den eigenen Videos zugute. Doch das alles nützt einem herzlich wenig, wenn man sich nicht gegen die bestehende Konkurrenz durchsetzen kann. Und bei Schmink-Tutorials ist diese nicht gerade ohne. Daher braucht man etwas, um aus der Masse von Kanälen hervorzustechen. Dieses etwas kann beispielsweise ein innovatives Videokonzept, oder einfach nur eine gut gewählte Nische sein. Optionen gibt es zweifelsohne genug. Und auch von einem übersättigten Markt, kann nach bisherigem Stand nicht die Rede sein. Schließlich kommen immer noch regelmäßig neue Youtuber hinzu, die einen erfolgreichen Kanal aufbauen und durch Schminktipps auf YouTube eine Menge Geld verdienen.

Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei Bonus-Bunny an!
Dein Benutzername:
Deine E-Mail Adresse:
E-Mail Adresse wiederholen:
Passwort:
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme außerdem zu, dass Bonus Bunny mich über neue Aktionen von Werbekunden und Möglichkeiten um Geld zu verdienen per Info-Mails informiert.

©Bilder: Pixabay

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.