Nehmen Sie sich ein Vorbild – Larry Page

larry page bild 1

Larry Page gehört zu den bekanntesten Gesichtern von Google. Sein Vermögen wird derzeit auf 40,4 Milliarden US Dollar geschätzt.  Er hat einen Master in Informatik und ist einer der erfolgreichsten Unternehmer der Welt. Zwischen 2001 und 2011 war er maßgeblich daran beteiligt, dass Google sich zu einem der führenden IT Unternehmen entwickelte. Seit 2011 ist er Konzernchef und leitet weiterhin die Entwicklungen des Unternehmens. Durch Google hat Larry Page dazu beigetragen, dass sich das Internet rasant weiterentwickelte. Vieles richtet sich mittlerweile nach Google. Nicht ohne Grund, zählt Google unumstritten zur besten Suchmaschine.

Das sind Larry Pages Errungenschaften:

  • Einer der Mitgründer von Google
  • Trug zum Fortschritt des Internets bei
  • Ist mit Google an vielen unterschiedlichen Projekten beteiligt
  • Hielt beim Börsengang mit Sergey Brin die Mehrheit am Unternehmen
  • Verfügt über ein Vermögen von schätzungsweise 40,4 Milliarden Dollar

Wie Larry Page mit Google das Leben von Millionen verändert

Google ist eine nutzerfreundliche Suchmaschine, die darauf bedacht ist, das Erlebnis des Suchenden bestmöglich zufriedenzustellen. Als Suchmaschine wird Google von vielen Millionen Menschen genutzt. Sie eignet sich wunderbar, wenn man etwas recherchieren möchte. Doch Google bietet noch viel mehr. Dazu zählen allerdings nicht nur Google Maps. Sehr interessant ist beispielsweise auch Google AdSense, dass zu den beliebtesten Monetarisierungsmöglichkeiten gehört. Aber auch Google AdWords kann sich für ein Unternehmen lohnen, wenn man das Instrument richtig zu nutzen weiß. Generell gibt es viele Möglichkeiten, die einem durch Google geboten werden. Schließlich beruht das gesamte SEO fast ausschließlich auf Google. Andere Suchmaschinen wie beispielsweise Bing oder Fireball, haben keine größere Bedeutung. Google vereinfacht nicht nur das alltägliche Leben, sondern ist auch eine tolle Option für Existenzgründer.

Darum ist Larry Page ein gutes Vorbild:

  • Verteilte seine Investoren klug und geschickt
  • Hielt trotz seiner Erkrankung an Google fest
  • Baute eines der einflussreichsten Unternehmen der Welt auf
  • Veränderte die Welt für viele Unternehmer

Was wir von Larry Page über Investoren lernen können

Zusammen mit Sergey Brin baute Larry Page das Unternehmen Google auf. Der rasante Anstieg wäre allerdings nicht möglich gewesen, wenn es nicht zahlreiche Investoren gegeben hätte. Larry Page schaffte es diese dabei so zu verteilen, dass er weiterhin viele Anteile an Google behielt. Statt einen größeren Investor zu suchen, griff er dafür auf mehrere kleinere Investoren zurück. Der erste bedeutende davon war Andy Bechtolsheim, der einen Scheck über 100 000 US Dollar ausstellte. Danach folgten weitere kleinere Geldgeber. Auf diese Weise schaffte es Larry Page, dass er zusammen mit Sergey Brin, die Mehrheit der Anteile an Google hatte. Beim Börsengang wurde er zum Multimilliardär. Bevor es allerdings soweit war, musste Larry Page einige Rückschläge erleiden. Die damals größten Internetunternehmen, hatten nämlich kein Interesse an seinem Projekt. Das konnte ihn allerdings nicht davon abhalten, es bei weiteren Investoren zu versuchen, was ein Grund für seinen Erfolg ist.

Larry Page und seine Erkrankungen

Larry Page bewies in vielen Situationen, dass er Durchhaltevermögen hat. So konnten weder zahlreiche Rückschläge, noch seine Erkrankungen ihn an seinem Erfolg hindern. Er hielt an seinem Ziel fest und verfolgte dieses zielstrebig. 2003 wurde bei ihm die Hashimoto-Krankheit nachgewiesen. 2013 gab er selbst an, dass er an einer Stimmbandlähmung erkrankt sei. Seinem Projekt scheint das allerdings wenig auszumachen. Diesem widmet er sich weiterhin. Es ist daher davon auszugehen, dass Google in den kommenden Jahren noch weiterwachsen wird. Damit beweist Larry Page, warum man ungeachtet der Umstände, immer an einer guten Idee festhalten sollte.