Allerlei Gegenstände auf Smartvie verkaufen und dadurch regelmäßig etwas Geld verdienen

 

smartvie-screenshot-1

%

SERIÖSITÄT

%

LUKRATIVITÄT

%

NACHHALTIGKEIT

So können Sie sich vor Einbrechern schützen:

  1. Etwas Startkapital für seine Online-Pfandleihe zurücklegen
  2. Ein ausgeklügeltes Konzept für sein Webprojekt erstellen
  3. Nach einer geeigneten, möglichst ansprechenden Domain suchen
  4. Domain registrieren und mit dem Aufbau seiner Webseite beginnen
  5. Eine Online-Pfandleihe eröffnen und diese zum Ranken bringen
  6. Menschen Gegenstände beleihen lassen und Ihnen hierfür Kredite geben
  7. Durch Gebühren, Zinsen und nicht eingelöste Gegenstände Einnahmen erzielen
  8. Sein Geschäft komplett automatisieren und passiv Geld verdienen

Was Sie als Händler auf Smartvie verkaufen können

Das Angebot von Smartvie ist nicht allzu groß, dafür aber gut überschaubar. Einige interessante Dinge sind zweifelsohne dabei. Die Überkategorien des Auktionsportals sind Elektronik, Spielzeuge, Sport und Baby. So können beispielsweise Playmobil, Lego, Smartphones, Digitalkameras und Hörbücher verkauft werden. Dank der Beliebtheit des Portals, kann es sich als Händler durchaus anbieten, wenn man seine Produkte (zusätzlich) auf Smartvie vertreibt. Dabei ist es auch möglich mit kleinen Dingen anzufangen.

Kosten um als Händler auf Smartvie zu verkaufen

Der Verkauf auf Smartvie ist nicht kostenlos. Dennoch finden wir die Verkaufsprovision nicht allzu hoch. Diese liegt nämlich bei 5%. Wenn man das richtige Produkt hat und regelmäßig Verkäufe erzielt, kann sich das wirklich lohnen. Abgesehen davon gibt es auf Smartvie keine Kosten z. B. in Form von Fixkosten oder Einstellgebühren. Falls man möchte kann die Kooperation monatlich gekündigt werden. Da keine laufenden Kosten entstehen, halten wir das allerdings nicht unbedingt für notwendig.

 

So funktioniert der Verkauf bei Smartvie

Zum ersten Verkauf sind es nur drei Schritte. Als erstes muss man sich als Händler bewerben. Das erfolgt über die klassische Registrierung, Hier gibt man lediglich an, dass man als Händler auf dem Portal verkaufen möchte. Nach Ausfüllen eines kurzen Online-Anmeldeformulars, wird die eigene Bewerbung geprüft. In der Regel wird man dann innerhalb kurzer Zeit freigeschalten. Schon kommen wir zu Schritt zwei, wo es um das Inserieren der Artikel geht. Hier füllt man entweder ein kurzes Verkaufsformular aus, oder man lässt das Produkt per CSV Datei importieren. Sobald das getan wurde, können die Produkte auf Smartvie gekauft werden. Nun ist es möglich Geld zu verdienen, was den dritten Schritt umfasst. Sobald eine Bestellung eingegangen ist, wird man direkt von Smartvie über E-Mail benachrichtigt. Nun gilt es das Produkt schnellstmöglich zu versenden. Sobald das erledigt wurde, kann man sich zurücklehnen und über den erzielten Gewinn freuen.

 

Warum eigentlich über Smartvie verkaufen?

Da keine laufenden Kosten durch das Verkaufen der Produkte anfallen, gibt es an sich keinen Grund, weswegen man Smartvie als zusätzliche Verkaufsoption nicht nutzen sollte. Die Verkaufsprovision von 5% ist fair und tragbar. Zudem ist es möglich den Support von Smartvie problemlos zu erreichen und sich beraten zu lassen. Der Kontakt ist selbst über WhatsApp möglich. Vom Artikelimport bis zur Vermarktung wird man von Smartvie betreut. Da diese an den eigenen Produkten Provisionen erzielen, liegt eine Optimierung natürlich auch in deren Interesse. Bei Bedarf kann die Partnerschaft mit Smartvie monatlich gekündigt werden. Das ist eine akzeptable Zeitspanne, die einen nicht längerfristig an einen Vertrag bindet. Zudem ist Smartvie natürlich für Händler interessant, da es sich um einen seriösen und sicheren Weg handelt, seine Waren an den Mann zu bringen. Man braucht nur die richtigen Produkte.

Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei Bonus-Bunny an!
Dein Benutzername:
Deine E-Mail Adresse:
E-Mail Adresse wiederholen:
Passwort:
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme außerdem zu, dass Bonus Bunny mich über neue Aktionen von Werbekunden und Möglichkeiten um Geld zu verdienen per Info-Mails informiert.

©Bilder: Pixabay, Screenshots

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.