Parken und Fliegen bewerben und mit einem interessanten Konzept Geld verdienen

%

SERIÖSITÄT

%

LUKRATIVITÄT

%

NACHHALTIGKEIT

Schitt für Schritt Anleitung:

  1. Sich ein originelles Thema für seine Partnerwebseite überlegen
  2. Etwas Geld für erforderliche Investitionen zurücklegen
  3. Seine Partnerwebseite aufbauen und sauber optimieren
  4. Beim Affiliate-Netzwerk Affilinet anmelden
  5. Mit seiner Webseite für das Partnerprogramm von Parken und Fliegen bewerben
  6. Angenommen werden und Zugang zum Partnerbereich erhalten
  7. Passende Werbemittel auf seiner Webseite integrieren
  8. Besucher durch Klicks an die Webseite von Parken und Fliegen weiterleiten
  9. Für jede getätigte Buchung eine Provision erhalten (Ø 3,18 Parkplatz; Ø 6,90 Hotel)
  10. Seine erzielten Einnahmen über Affilinet auszahlen lassen

Reisewebseiten gibt es im Internet so einige. Die meisten kennen allerdings nur die größeren Reiseportale. Dabei gibt es auch viele Webseiten, die sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert haben. Diese bieten ein interessantes Angebot, dass die richtige Zielgruppe direkt ansprechen dürfte. Eine solche Webseite ist auch Reisen und Fliegen. Diese bietet ein sehr interessantes Konzept an, dass Affiliates über Ihre Webseite(n) bewerben können. Die dabei gebotenen Konditionen sind recht ordentlich. Unter Umständen kann man sich also ein gutes passives Einkommen aufbauen.

Das kann Parken und Fliegen den Besuchern Ihrer Webseite bieten

 

 

Parken und Fliegen ist ein Webprojekt, dass sichere Parkplätze und günstige Hotelzimmer an Flug- und Kreuzfahrthäfen anbietet. Das Highlight ist dabei das Park, Sleep & Fly Angebot. Dieses Paket enthält 1 Übernachtung in Flughafennähe vor Reisebeginn, bis zu 22 Tage parken am Hotelparkplatz und ein Shuttle zum richtigen Terminal. Dasselbe Angebot kann auch beim Rückflug gebucht werden. Überraschenderweise ist der Preis hierfür sogar recht günstig. Buchungen sind bereits ab 65 Euro drin. Natürlich geht es aber auch etwas teurer. Je nachdem was für Ansprüche man hat. Zweifelsohne eine super Möglichkeit, um noch vor dem eigentlichen Urlaub etwas zu entspannen. Es spricht also nichts dagegen Parken und Fliegen auf seiner Webseite zu bewerben, sofern diese thematisch in den Reisebereich zuzuordnen ist.

 

 

 

Diese Werbemittel stehen Ihnen zum Bewerben zur Verfügung

Dieser Screenshot veranschaulicht ein Banner, welches direkt von der Webseite von Parken und Fliegen entnommen wurde. Ähnliche Banner dürfen Sie auch als Werbepartner erwarten. Wir finden das Banner optisch wirklich ansprechend. Bei der richtigen Zielgruppe können die Klickraten recht gut sein. Ein Einbinden kann daher Sinn machen. Alternativ hat man aber auch die Möglichkeit auf Textlinks zurückzugreifen. Von diesen ist ebenfalls nicht abzuraten, da sie nicht als direkte Werbung anzusehen sind. Optionen gibt es genug, jedoch sollte man die gebotenen Werbemittel nicht unbedacht einsetzen. Ein übermäßiges Spammen von Bannern ist z. B. nicht die beste Wahl, um eine seriöse Partnerwebseite zu monetarisieren.

 


Wie Sie als Partner einsteigen und was Sie an Provisionen erwarten dürfen

Parken und Fliegen ist ein Partnerprogramm, dass ganz klassisch über ein Affiliate-Netzwerk abläuft. In diesem Fall ist es (wie so oft) Affilinet. Sobald man sich hier angemeldet hat, ist eine Bewerbung für das Partnerprogramm von Parken und Fliegen möglich. Um allerdings angenommen zu werden, ist eine ordentliche Partnerwebseite erforderlich. Sie sollten sich dabei ein möglichst originelles Thema überlegen, damit Sie im Reisebereich auch reelle Chancen haben. Schließlich sollte die Konkurrenz niemals unterschätzt werden.

Sobald Sie angenommen wurden, können Sie damit anfangen Ihre Webseite zu monetarisieren. Dafür integrieren Sie die verfügbaren Werbemittel, wodurch Ihre Besucher durch Klicks an Parken und Fliegen weitervermittelt werden. Dort haben Kunden die Möglichkeit eine Buchung vorzunehmen. Sollten sie das auch tatsächlich tun, erhalten Sie als Affiliate eine Provision in Höhe von 6%. Das ist zwar nicht sehr hoch, jedoch keine schlechte Provision im Reise- und Freizeitbereich. Sofern die eigene Partnerwebseite anständige Besucherzahlen vorzuweisen hat und die gewünschte Zielgruppe trifft, darf man sich über (hohe) regelmäßige Einnahmen freuen. Der hiesige Screenshot wurde aus Affilinet entnommen.

 

Vorteile einer Partnerschaft mit Parken und Fliegen

Auch dieser Screenshot ist aus dem Affiliate-Netzwerk Affilinet. Er zeigt die Vorteile einer Partnerschaft mit Parken und Fliegen auf. Ob die gebotenen Provisionen hierzu gehören, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Wir empfinden sie jedoch als recht gut. Der durchschnittliche Warenkorb für Parkplätze liegt nämlich bei 53,00 Euro, während es bei Hotels im Schnitt sogar 115,00 Euro sind. Das heißt für die Vermittlung eines Parkplatzes gibt es durchschnittlich 3,18 Euro. Bei Hotels sind es sogar 6,90. Bei vielen Buchungen können sich diese Beträge natürlich schnell summieren. Zumal die Stornoquote gering ist. Des Weiteren sind auch die Werbemittel gelungen und konversionsstark. Auf Anfrage sind sogar individuelle Formate möglich. Es spricht also einiges für eine Partnerschaft. Lediglich der Aufbau der Partnerwebseite sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Schließlich empfiehlt es sich die richtige Zielgruppe zu treffen, damit das Ganze auch gut konvertiert.

Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei Bonus-Bunny an!
Dein Benutzername:
Deine E-Mail Adresse:
E-Mail Adresse wiederholen:
Passwort:
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme außerdem zu, dass Bonus Bunny mich über neue Aktionen von Werbekunden und Möglichkeiten um Geld zu verdienen per Info-Mails informiert.

©Bilder: Pixabay, Screenshot Majestic

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.