Das “Wie” und das „Was“

Cashback heißt: Eine Hand wäscht die andere. Es handelt sich um ein System, in dem drei Rollen vorkommen:

  1. Ein Vermittler
  2. Ein Kunde
  3. Ein Händler

Bonus Bunny ist der Vermittler. Du bist der Kunde. Ein Online-Shop ist der Händler.

Das System: Du lässt dich als Kunde durch uns an einen Händler vermitteln. Wir, der Vermittler, bekommen vom Händler eine Provision dafür, dass wir dich als Kunden zum Händler gebracht haben. Wir als Vermittler freuen uns wiederum, dass wir dich als guten Kunden vermitteln durften und zahlen die erhaltene Provision dafür an dich aus.

Spielen wir den Gedanken durch:

Du (Kunde) suchst seit langem ein Geschenk für deine schwangere Schwester zur Babyparty. Bei Baby-Markt wirst du endlich fündig. Daher loggst du dich bei Bonus Bunny mit deinem Namen und Passwort ein. Nun suchst du in der Bonus Bunny-Welt nach dem Baby-Markt. Tippe den Shop-Namen einfach im Suchfeld ein. Gesucht und gefunden, klickst du auf den grünen Button „Jetzt zum Shop und Cashback erhalten“. Wie gewohnt bestellst du nun auf Baby-Markt.de ein buntes Moby-Wrap Baby-Tragetuch für deine Schwester und bekommst nach etwa 30 Tagen deine Cashback-Provision von uns ausbezahlt.

Du wirst dich nun fragen, warum wir das dann machen, wenn wir die Provision sowieso an dich ausbezahlen. Ganz einfach: Auch wir gehen nicht leer aus. Wir bekommen für möglichst viele vermittelte Kunden Bonuszahlungen von den Händlern und können unser Cashback-System dadurch am Laufen halten.

Wichtig: Es geht uns in keiner Weise darum, mit Daten zu handeln. Bonus Bunny ist kostenlos und absolut unverbindlich.

Das “Wieviel”

Du fragst dich, wie viel Cashback für dich dabei unterm Strich herauskommt. Bonus Bunny hat viele verschiedene Partnershops, über die du einkaufen kannst. Jeder dieser Shops setzt eigene Spielregeln zu Cashback-Anteilen und Gutscheinen fest. Wir informieren dich immer aktuell über die momentan geltenden Cashback-Raten auf der jeweiligen Händlerseite hier bei Bonus Bunny. Auch die neuesten Gutscheine schalten wir für dich immer gleich online.

Die Händler haben:

  • prozentuale Cashback-Anteile

oder

  • festgesetzte Cashback-Raten

 

Ein prozentualer Anteil bezieht sich unabhängig vom Partnershop auf den Nettowarenwert. Das ist der reine Rechnungsbetrag, ohne Zusätze wie MwSt., Versandkosten oder Gutschein-Rabatte, also das, was die Ware an sich kostet. 10% Cashback von einem Linkin Park Album um 19,90 € sind immerhin 1,99 €. Ein festgesetzter Cashback-Anteil ist unabhängig vom Warenwert immer gleich. Wenn das Möbelhaus deines Vertrauens immer 80 € Cashback bietet, ist es egal, ob deine neue Küchenausstattung 250 € oder 500 € gekostet hat.

Wenn du auf Bonus Bunny einen Gutschein findest, kannst du diesen natürlich einlösen. Jeder hier angebotene Gutschein kann auch mit dem Cashback-Programm kombiniert werden. Gutscheine gibt es je nach Partnershop für alles Mögliche, von der versandkostenfreien Lieferung bis 50%-Rabatt. Aber: Wenn du einen Gutschein einlöst, fällt deine Cashback-Provision geringer aus, als wenn du ganz ohne Gutschein einkaufst. Löse nur Gutscheine ein, die du hier auf Bonus Bunny gefunden hast. Wenn du Gutscheine anderer Seiten für deinen Einkauf einsetzt, wird dein Cashback vom jeweiligen Online-Shop storniert und wir können es dir in der Folge nicht ausbezahlen.

Die „Mehrbezahlen-Frage“

Diese Frage dreht sich darum, ob du mehr für deinen Einkauf bezahlst, weil du Mitglied bei Bonus Bunny bist. Ein eindeutiges Nein dazu.

Der Vorgang funktioniert so: Du startest auf derselben Basis wie alle anderen auch und bezahlst denselben Preis, den auch dein Nachbar oder unser Grafiker bezahlen würde. Dann geht der Cashback-Prozess los und deine Bestellung wird deinem Bonus Bunny-Konto zugewiesen. Hier wird dir dein Cashback als „vorgemerkt“ angezeigt und nach der Widerrufsfrist der einzelnen Händler geben diese uns grünes Licht. Dann zahlen wir dir deine Provision direkt aus.

Es geht also nicht darum, mit einem Punktesystem oder einer Sammelaktion Prämienangebote einzusacken oder sonstige „Points“ in einem Konto anzusammeln: Wir weisen deinem Bankkonto die gesparten € direkt an.

Die „Kostenfrage“

Natürlich ist Bonus Bunny unverbindlich und absolut kostenlos. Du registrierst dich kostenlos. Du bekommst kostenlos Gutscheine zur Verfügung gestellt. Du bekommst dein Cashback kostenlos angewiesen.

 

Was du tun kannst, um die Ausbezahlung deiner Cashback-Provision möglichst sicherzustellen, ist:

  1. Wenn du für deine Bestellung Cashback möchtest, geh über den grünen „Jetzt zum Shop und Cashback erhalten“-Button auf Bonus Bunny in den Shop.
  2. Wenn du dann bestellst, schließe am besten weitere offene Tabs oder Browserfenster vollständig. Es kommt vor, dass deine zuerst angestellte Preis- oder Produktsuche im anderen Tab oder Fenster deinen Bestellvorgang beeinträchtigt.
  3. Wenn tatsächlich einmal Cashback nicht „durchgeht“, liegt das in den meisten Fällen daran, dass Bonus Bunny-Nutzer Gutscheine anderer Seiten einsetzen. Diese sind dann aber mit dem Bonus Bunny-Account nicht kompatibel und werden vom Händler abgelehnt. Verwende also bitte nur Gutscheine, die wir dir auf Bonus Bunny auch zur Verfügung gestellt haben.

 

Selbst in manchen Problemfällen gibt es noch eine Notlösung. Wende dich per Nachbuchungsanfrage an uns und wir legen uns dafür ins Zeug, dass du doch noch an dein Geld kommst. In dem Moment, in dem wir von unserem Partnershop grünes Licht bekommen, können wir dir dein Cashback auf jeden Fall garantieren. Kein Cashback gibt’s im Fall des Widerrufs, der Rücksendung oder bei einer Missachtung der AGB.

Keine E-Mail zur Verifizierung erhalten?

Falls du nach der Registrierung bei Bonus Bunny wider Erwarten keine E-Mail erhalten hast, in der du per Klick auf einen entsprechenden Link deinen Account aktivieren und die Registrierung abschließen kannst, fordere [hier] einfach eine neue Verifikationsmail an. Es kann jedoch passieren, dass E-Mails von Bonus Bunny im Spam-Ordner landen oder von gmail mit dem Reiter „Werbung“ markiert werden. Sieh am besten zuerst nach, bevor du eine neue E-Mail zur Verifizierung deines Mitgliedskontos anforderst.

Keine Bonus Bunny-Mails erhalten?

Du bist registriert, hast aber noch nie oder seit einer gefühlten Ewigkeit keine E-Mail von uns erhalten? Oder du hast gerade eine Aktion gesetzt, bei der du normalerweise immer eine E-Mail von Bonus Bunny bekommst und hast aus irgendwelchen Gründen keine im Postfach liegen?

In der Regel ist dies weder deine, noch unsere Schuld. Unsere E-Mails sind vermutlich in deinem Spam-Ordner gelandet oder von gmail als „Werbung“ klassifiziert worden. Liste uns also einfach als „sicheren Absender“ und die Sache ist gegessen.

So markierst du Bonus Bunny als „sicheren Absender“, um unsere E-Mails zu erhalten:

Fall 1: gmail (googlemail)

Du musst in deinem gmail-Account eingeloggt sein, um die folgenden Schritte durchzuführen.

  1. Geh in die normale Übersicht mit dem Posteingang.
  2. Ganz links ist dein Menü, wo du „Posteingang“, „Wichtig“, „Entwürfe“ und ähnliche Kategorien findest. Klicke hier auf „Mehr“.
  3. Das Menü verlängert sich und weitere Optionen erscheinen. Unter anderem „Spam“. Klicke darauf.
  4. Hier findest du in einer Übersicht, die wie der Posteingang aussieht, vermutlich unsere E-Mail. Offne sie und klicke auf „Warum ist diese E-Mail im Spamordner?“, deklariere sie hier als „Kein Spam“.

Fall 2: GMX

Auch hier gilt: Du musst in deinem GMX-Account eingeloggt sein, um die folgenden Aktionen setzen zu können.

  1. Du bist in der klassischen Posteingang-Ansicht.
  2. Klicke auf der linken Seite auf „Spamverdacht“.
  3. Vermutlich findest du hier unsere E-Mail. Wähle sie an.
  4. Wenn du sie geöffnet hast, kannst du sie per Klick auf „nicht als Spam behandeln“ in den Posteingang verschieben und wir sind von nun an als „sicherer Absender“ kodifiziert.

Fall 3: Yahoo

Logge dich mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort bei Yahoo ein.

  1. Du befindest dich auf der Startseite, links siehst du die Reiter „Verfassen“, „Posteingang“, „Entwürfe“ etc. Klicke hier auf „Spam“.
  2. Hier solltest du die Bonus Bunny-E-Mail finden. Wähle sie an.
  3. Klicke auf „Kein Spam“.


Die „Direkt-den-Händler-befragen-Frage“

Wenn du Fragen hast, wende dich ohne zu zögern einfach an uns.

Der Hintergrund der Sache: Unsere Partnerseiten sind große Unternehmen, deren Netzwerke oft über ganz Europa, oder sogar auf der ganzen Welt gespannt sind. Wir geben keine Daten weiter und behandeln deinen Mitglieder-Account bei Bonus Bunny wie unseren Augapfel. Daher wissen unsere Partnershops normalerweise auch gar nicht, wer du bist und was genau dein Problem ist. Wir sind die Fachleute für Cashback-Fragen und vom Händler beauftragt, derartige Dinge und Fragen zum Account oder zu deiner Bestellung mit dir zu klären. Also: Wende dich zur Vereinfachung bei Fragen und Problemen bitte nicht direkt an den Händler.

Das „Warum“ der Adressdaten

Man denkt bei der Angabe der Adresse normalerweise daran, einen Brief oder eine Lieferung zu bekommen. Darum geht es bei uns aber nicht.

Deine Adresse gibst du bekannt, damit wir dir dein Cashback tatsächlich auf deine Bankverbindung überweisen können. Um Betrug zu unterbinden und um im Fall von Unstimmigkeiten schwarz auf weiß zu verifizieren, an wen wir dein Geld überwiesen haben, benötigen wir deine Adressdaten.

Folgende Daten sind in deinem Bonus Bunny-Benutzerkonto hinterlegt:

  • Straße / Hausnummer
  • PLZ
  • Ort
  • Bundesland
  • Geburtsdatum


Das „Wie“ zum Registrieren und Anmelden

Deine Registrierung bei Bonus Bunny ist kostenlos. Keiner zwingt dich, mitzumachen und niemand stellt dir dabei ein Bein. Wenn du nähere Infos brauchst, kannst du in unseren AGB und der Datenschutzerklärung nachlesen. Ansonsten empfehlen wir folgende Vorgangsweise:

Registriere dich mit deiner E-Mail-Adresse oder per Facebook bei Bonus Bunny. Folge dem Anmeldeverlauf und setze zum Schluss ein Häkchen, dass du die AGB gelesen und verstanden hast, sofern das zutrifft und du sie auch akzeptierst.

Danach senden wir dir eine E-Mail zur Verifizierung deines Accounts zu. Darin befindet sich ein Link, den du anklickst und über den du auf direktem Wege wieder zurück zu Bonus Bunny kommst. Damit hast du auch die von dir während der Registrierung angegebene Kontakt-E-Mail-Adresse bestätigt.

Du bist nun wieder auf Bonus Bunny. Hier kannst du dir einen beliebigen Benutzernamen aussuchen.

Zum Schluss kannst du deinen SSL-verschlüsselten Bonus Bunny-Account noch ganz auf deine Bedürfnisse abstimmen. In diesem Konto kannst du angeben, wie wir dir deine Cashback-Provisionen überweisen sollen und deine Daten ändern oder ergänzen. All das kannst du aber auch zu einem späteren Zeitpunkt machen.

Bevor du über Bonus Bunny bestellst, sollte aber auf jeden Fall eine Auszahlungsmethode angewählt sein – sonst können wir dir nichts ausbezahlen.

Die wichtigsten Schritte also noch einmal kurz:

  1. Daten angeben und registrieren.
  2. Registrierung per Klick auf den Link in der E-Mail abschließen.
  3. Benutzerdaten ergänzen und Zahlungsmethode wählen.
  4. Und dann lass deine Kasse klingeln – viel Spaß dabei!

Das „Warum“ der Einkaufs-Emails

Warum du je Einkauf E-Mails zugesandt bekommst? – Ganz einfach: Wir wollen, dass du top informiert bist. Und du willst sicherlich auch etwas in der Hand haben, das deine Vormerkung zur Cashback-Auszahlung belegt. Bonus Bunny setzt vor allem auf Transparenz.

Das „Wie“ zum Account-löschen

Natürlich kannst du dein Bonus Bunny-Mitgliedskonto löschen lassen. Du kannst dies aus Sicherheitsgründen zwar nicht selbst durch einen Klick auf irgendeinen Button oder Ähnliches vornehmen, aber du veranlasst die Löschung bei uns. Wende dich mit deinem Anliegen einfach an unser Support-Team. Wir nehmen die Löschung umgehend für dich vor.

Wir würden uns übrigens freuen, wenn du uns die Gründe der Löschung verrätst. Ansonsten kannst du uns aber gerne auch einfach nur schreiben, dass deine Gründe deine Privatsache sind und du den Account „ohne Angabe von Gründen“ aus der Welt schaffen möchtest.

Das „Wann kein Cashback“

Hier findest du die möglichen Gründe dafür, dass wir dir kein Cashback ausbezahlen können:

  • Kein Cashback gibt es, wenn du für deinen Einkauf einen Gutschein verwendet hast, den wir nicht auf Bonus Bunny für dich bereitgestellt haben.
  • Kein Cashback gibt es für Payback-Kunden und Bonuspunkt-, Sammelsysteme. Bitte hab Verständnis dafür, dass die Online-Shops in irgendeiner Weise doch noch ein bisschen Gewinn machen wollen. Wenn du so viele Rabatte und Bonussysteme zugleich verwenden könntest, bis du auf 0 € bist, würde  der Shop bald in die Pleite gehen.
  • Kein Cashback gibt es bei Freundschaftswerbung, d.h., wenn du für die Kundenanwerbung von Freunden einen Rabatt oder andere Sonderkonditionen bekommen würdest.
  • Kein Cashback bekommst du, wenn du Geschenkgutscheine bestellst. Ausnahme: Groupon und andere Anbieter, die vor allem an diesem Geschäft interessiert sind.
  • Kein Cashback gibt es bei einer Bestellung mit falschen, inkorrekten oder aus anderen Gründen nichtvaliden Personen- oder Bestelldaten.
  • Kein Cashback bekommst du, wenn deine Bestellung keine reine Onlineshop-Bestellung ist. Dazu zählt auch, wenn du rückwirkend, nachdem du deine Bestellung online abgeschlossen hast, noch etwas änderst. Hier hat dann der Händler im Nachhinein noch so viel mit der Sache zu tun, dass er den Geschäftsfall nicht mehr als Cashback-Bestellung einordnet.
  • Kein Cashback heißt es bei Retouren – d.h., wenn du deine gesamte Bestellung wieder zurückschickst. Wir können dir ja kein Geld dafür ausbezahlen, dass du letzten Endes nichts bestellt hast, bzw. als hättest du nie etwas bestellt.

Das technische „Umzu“

Was ist zu tun, damit wir dir dein Cashback ausbezahlen können? Berücksichtige die folgenden Tipps, um die Auszahlung möglichst sicherzustellen:

  1. Versichere dich, dass in deinem Browser keine Popup-Blocker aktiv sind.
  2. Sieh dabei auch gleich nach, ob dein Browser auch sicher Cookies erlaubt.
  3. Bevor du dich bei Bonus Bunny einloggst, lösche am besten deine Cookies.
  4. Während deiner Bestellung sollten keine anderen Seiten offen sein. Das kann den offenen Bestellvorgang beeinträchtigen und unter Umständen dafür sorgen, dass dir dein Cashback nicht zugeordnet werden kann. Diese Regel gilt vom Klicken auf „Jetzt zum Shop und Cashback erhalten“ bis zum Abschluss deiner Bestellung beim jeweiligen Shop.
  5. Wenn du Gutscheine verwendest, setze nur Gutscheine ein, die du auf Bonus Bunny gefunden hast. Wenn du Gutscheine anderer Seiten verwendest, kann dir dein Cashback nicht zugeordnet und daher auch nicht ausbezahlt werden.
  6. Wenn du versuchst, durch mehrere Einzelbestellungen mehr Cashback zu ergattern, kommt es vor, dass der Händler die Auszahlung ablehnt.

Das „Wann endlich“ zur Cashback-Auszahlung

Zuerst bestellst du deine Ware. Je nach Zahlungsart erfolgt deine Bezahlung. Das kann sofort bei Warenausgang beim Shop erfolgen oder etwa im Falle von Nachnahme auch einige Tage in Anspruch nehmen.

Ist deine Bestellung bezahlt, sind die Grundlagen erfüllt, dass überhaupt Cashback ausbezahlt werden kann. Im Normalfall dauert es 2 Monate, je nach Bearbeitungszeit unserer Partnershops, bis deine Kasse klingelt.

Das „Wielange“ des Cashback-Prozesses

Kurze Antwort: Ca. 60 Tage.

Ausführliche Antwort: Zuerst wird dein Einkauf in deinem Bonus Bunny-Account als „Offen“ markiert. Das heißt, dass dein Cashback im System zugeordnet wurde. Der erste Schritt liegt also bereits hinter dir. Frühestens nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist wird dein Cashback vom Händler bestätigt und liegt zur Auszahlung bereit. Dies markieren wir mit dem Status „Bestätigt“. Danach wird das Geld direkt auf dein Konto überwiesen. Der ganze Prozess nimmt also in etwa 60 Tage in Anspruch.

Die „Gutscheinfrage“ für Bestellungen über Bonus Bunny

Gutscheine, die du auf Bonus Bunny findest, kannst du uneingeschränkt einlösen und dafür auch Cashback einsacken.

Gutscheine, die nicht auf Bonus Bunny zu finden sind, können auch nicht anerkannt werden. Wenn du bei einem anderen Anbieter Gutscheine findest und bei der Bestellung einlöst, können wir dir dein Cashback im Normalfall nicht ausbezahlen.

Kein Cashback trotz „Auszahlungsbereit“-Markierung im Account?

Immer mit der Ruhe. Wie lange ist es her, dass dein Einkauf den Status „Auszahlungsbereit“ erhalten hat? Bedenke: Im Regelfall dauert so eine Bankanweisung 2 bis 4 Werktage. Daher beherzige bitte das Sprichwort „Kommt Zeit, kommt Rat“. Solltest du unsere Überweisung nach 1 Woche noch immer nicht auf deinem Bankkonto finden, setze dich bitte mit unserem Support-Team in Verbindung. Wir werden uns darum schnellstmöglich kümmern.

Das „Wann und wie oft eigentlich“ zur Cashback-Auszahlung

Bonus Bunny verannlast täglich die Überweisung aller Cashback-Prämien, die zur Auszahlung gelistet sind. Sobald wir von unseren Partnershops grünes Licht erhalten haben, rückt dein Cashback gleich in die Liste zur nächsten Überweisung. Deinen momentanen Cashback-Status kannst du immer in deinem Bonus Bunny-Account überprüfen.

 

Die “Vorraussetzung”

Lösche all deine Cookies auf deinem PC, so gehst du sicher das dir unser Cashback zugeordnet werden kann.

Besuche keine anderen Shops während du auf unseren Link geklickt hast und gerade bei deinem Partnershop bestellst. Andere Gutscheinanbieter oder Cashback Portale setzen auch Cookies, so würde Dir kein Cashback zugeordnet werden.

Benutze nur die Gutscheine die wir auf unserer Seite haben, andere Gutscheinen von anderen Seiten bringen dir sonst 0 € Cashback.

 

Der “Cashback-Status”

Bei uns siehst du immer direkt in welchem Auszahlungsstatus sich dein Cashback derzeit befindet.

  • Offen – Dein Cashback wurde im System zugeordnet. Der erste Schritt ist gemacht.
  • Bestätigt – Dein Cashback wurde bestätigt, und steht nun zur Auswazhlung bereit.
  • Auszahlungsbereit – Wir überweisen zwei mal monatlich das Geld auf das Konto unserer User.
  • Stoniert – Der Shop hat deine Cashback Provision stoniert(Wegen z.B. kompletter Rücksendung). Bei Fragen wende dich einfach per eMail an unseren Support.

 

Die “Über uns” Aussage

Bonus Bunny – ging bereits 2010 online und hat sich seit über 5 Jahren im Cashback und “Geld verdienen” Bereich etabiliert.
Unser Sitz ist in der Oberpfalz, in der Nähe von Regensburg.

 

Ab wann wird ausgezahlt?

Ab 10 Euro kannst du dein Guthaben bei Bonus Bunny auszahlen lassen. Die Erstauszahlung muss immer per Banküberweisung erfolgen, danach ist eine Auszahlung auch per Bank, PayPal, Skrill oder durch Cashkarten (Ukash oder Paysafecards) möglich.

 

Du hast dein Passwort vergessen?

Benutze dieses Link(http://www.bonus-bunny.de/passwortvergessen/) um dein Passwort neu anzufordern.

 

Ich habe Probleme mit der Weiterleitung zu den Partnershops

Du solltest immer folgende Sachen eingestellt haben. Bitte überprüfe dies vor Beginn.

Du surfst mit Firefox:

Cookies aktivieren: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome
Java Script aktivieren: https://support.mozilla.org/de/kb/java-plugin-fuer-interaktive-webinhalte-nutzen

Pop-ups zulassen: https://support.mozilla.org/de/kb/pop-blocker-einstellungen-ausnahmen-problemloesung


Du surfst mit Google Chrome:

Cookies aktivieren: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

Java Script aktivieren: https://support.google.com/adsense/answer/12654?hl=de

Pop-ups zulassen: https://support.google.com/chrome/answer/95472?hl=de


Du surfst mit dem Internet Explorer:

Cookies aktivieren: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-vista/block-or-allow-cookies

Java Script aktivieren: http://support.microsoft.com/gp/howtoscript/de

Pop-ups zulassen: http://support.microsoft.com/kb/909604/de

 

Deine Einstellungsmöglichkeiten

Deine persönliche Einstellungen kannst du unter dem Menüpunkt ” Meine Daten” rechts oben auf Bonus Bunny ändern.

Hier findest du die:

  • Benutzereinstellungen(Anschrift etc)
  • Auszahlungs-Einstellungen(Bankdaten, Auszahlungsgrenzen)
  • Passwort(Passwort Verwaltung)
  • Paidmaileinstellungen
1Frage 1
-
2Frage 2
-
3Frage 3
-