Handytarife vergleichen und viel Geld sparen

handytarife bild 1

Auf ein Handy wird heutzutage keiner mehr verzichten wollen. Gerade jetzt, wo es so tolle Smartphones gibt. Man sollte dabei aber unbedingt darauf achten, dass man immer den besten Handytarif hat. Denn das spart eine Menge Geld. Handytarife können schließlich eine kleine Kostenfalle sein. Viele Menschen achten gar nicht auf ihren Tarif und haben dann am Monatsende eine Rechnung, die alles andere als schön ist. Sparen Sie daher Geld mit einem Handytarif-Vergleich. Es lohnt sich.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Handytarif-Vergleiche suchen
  2. Geeignete Handytarife finden
  3. Sich für ein Angebot entscheiden
  4. Handytarif wechseln
  5. Langfristig viel Geld sparen

Die Grundentscheidung – Prepaid oder Vertrag?

Bevor man Handytarife vergleicht, sollte man sich erst einmal bewusstmachen, ob man eher einen Prepaid-Tarif oder einen Vertrag möchte. Beides kann sich unter Umständen lohnen. Es kommt auf den persönlichen Typ an. Wenn man nur ab und mal telefonieren oder SMS verschicken möchte, kann sich ein Prepaid-Tarif wirklich lohnen. Zumal man hier erwähnen muss, dass auch Prepaid-Tarife sich in den letzten Jahren sehr entwickelt haben. So sind über Apps kurzzeitige Buchungen möglich, die das Nutzen der Karte sehr vereinfachen. Auf diese Weise können bei vielen Anbietern auch Flatrates gebucht werden. Dennoch sind Verträge weiterhin beliebt. Diese sind wesentlich günstiger geworden und ermöglichen es auch, dass man preiswert ein neues Handy bekommt. Besonders Datenvolumen ist im Zeitalter der Smartphones wichtig. Auch hier gibt es viele gute Angebote. Eine monatliche Flatrate ist bereits sehr günstig zu haben. Dabei ist es allerdings üblich, dass man nur eine begrenzte Anzahl an High-Speed-Datenvolumen hat. Danach ist die Geschwindigkeit stark eingeschränkt. Die Entscheidung zwischen Prepaid und Vertrag ist schwierig. Es kommt dabei aber auch immer auf den Anbieter an.

Warum es sich gerade jetzt so lohnt Handytarife zu vergleichen

Früher gab es nur einige wenige Mobilfunkanbieter. Daher unterschieden sich deren Angebote auch nur minimal. Das hat sich allerdings geändert. Dadurch, dass viele Discounter auf den Markt kamen, mussten die großen Mobilfunkunternehmen ihre Preise anpassen. Das Angebot wurde vielfältiger und günstiger. Allerdings ist auch das Angebot unübersichtlicher geworden. Gerade jetzt, wo Smartphones und Datenvolumen eine so große Rolle spielt, gibt es einfach zu viele Handytarife. Handytarif-Vergleiche helfen dabei, dass man den Überblick behält. So tappt man nicht in eine Kostenfalle und holt sich einfach einen passenden, günstigen Tarif. Man kann auf diese Weise viel Geld sparen. Spart man monatlich durch einen Handytarif 30 Euro ein, was nicht unrealistisch ist, so sind das jährlich immerhin 360 Euro. Damit hat man schon eine Menge gespart und kann das Geld für etwas aufwenden, was sinnvoller ist.

Was Sie bei Auslandstarifen beachten sollten

Verträge sind oft etwas undurchsichtig, wenn es um Auslandstarife geht. Daher ist es wichtig, dass man näher nachfragt. Auslandstelefonate können nämlich schnell teuer werden. In vielen Fällen empfiehlt sich daher sehr ein Tarif, der auch für Auslandstelefonie ausgelegt ist. Dieser eignet sich auch wunderbar, um separat mit einem günstigen Handy genutzt zu werden. Bei einigen Discountern, die ausschließlich auf Auslandstelefonie ausgelegt sind, zahlt man dabei überraschend geringe Gesprächskosten. Selbst weltweite Gespräche, können für angemessene Preise geführt werden. Dabei sind andere Kosten aber oft etwas höher, sodass sich ein solcher Tarif vor allem dann lohnt, wenn man ihn zusammen mit einem weiteren kauft. Auch hier lohnt es sich den Tarif zu vergleichen. Nur so findet man das beste Angebot.

Wo Sie einen Handytarif-Vergleich finden

Im Internet finden Sie recht schnell einen Vergleich. Empfehlenswert ist dabei beispielsweise das Angebot von verivox.de. Auf dem Screenshot können Sie erkennen, dass eine Filterung bei den Tarifen problemlos möglich ist. Sie können also nicht nur nach Tarifen, sondern auch nach Angeboten inklusive neuem Handy suchen. Der hier abgebildete Tarif kostet 10,95 Euro im Monat. Es ist der Tipp der Redaktion. Im Jahr zahlt man damit 131,40 Euro. Dafür bekommt man eine Allnet- und SMS-Flat. Hinzukommen 3 Gigabyte Datenvolumen. Für den Preis ist das wirklich unschlagbar. Als Kritikpunkt kommt nur die Surfgeschwindigkeit infrage. Mit 21.6
Mbit/s gehört sie, was das angeht, nicht zu den besten Angeboten. Viele Tarife bieten hier schon 50.0 Mbit/s. Es kann sich also unter Umständen lohnen, wenn man sich einige weitere Tarife anschaut. Auch ein Blick auf weitere Portale, kann dabei sinnvoll sein.