Sein gebrauchtes Auto online über AutoScout24 verkaufen und damit gutes Geld machen

 

Sein gebrauchtes Auto zu verkaufen kann Sinn machen. Beispielsweise dann, wenn man sich gerade in einer finanziellen Notlage befindet. Doch das Verkaufen eines Autos kann umständlich sein und es ist leider nicht so einfach, einen fairen Preis für seinen Wagen zu bekommen. Es lohnt sich auf jeden Fall das Internet zu nutzen, um seine Chancen zu erhöhen. Eine gute Anlaufstelle dafür ist AutoScout24. Der Anbieter stellt zwei Möglichkeiten zur Verfügung, um sein gebrauchtes Auto unkompliziert verkaufen zu können. Beide Services sind kostenlos nutzbar.

Schritt für Schritt Anleitung – Methode 1:

  1. Bei autoscout24.de auf „Mein Konto“ gehen
  2. Sich auf AutoScout24 registrieren
  3. Kostenlos ein Inserat auf AutoScout24 schalten
  4. Inserat mit Bildern etc. ausschmücken
  5. Millionen potentielle Käufer erreichen
  6. Auto verkaufen und einen guten Preis aushandeln

Schritt für Schritt Anleitung – Methode 2:

  1. Bei autoscout24.de auf „Mein Konto“ gehen
  2. Sich auf AutoScout24 registrieren
  3. Die kostenlose Online-Werteinschätzung nutzen
  4. Sein Auto direkt an geprüfte Händler verkaufen
  5. Verkauf sicher und schnell abwickeln
  6. Auto verkaufen und einen etwas geringeren Preis erzielen

Erste Schritte beim Autoverkauf auf AutoScout24

 

Wer lediglich sein gebrauchtes Auto verkaufen möchte und nicht vorhat gleich mit einer größeren Menge Autos zu handeln, kann sich ganz simpel auf AutoScout24 anmelden. Dafür reicht lediglich die Eingabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts, sowie das Zustimmen der AGB und Datenschutzeinwilligung. Im späteren Verlauf, wenn es dann um den Verkauf des eigenen Autos geht, sollte man seine persönlichen Daten bereithalten. Diese werden nämlich unter anderem wegen einer Besichtigung oder Abholung benötigt. Alles in allem recht schnell und unkompliziert.

So verkaufen Sie Ihr Auto auf AutoScout24

 

AutoScout24 gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, zwischen zwei Autoverkaufsoptionen zu wählen. Zur Auswahl stehen ein eigenes Inserat oder ein Direktverkauf an geprüfte Händler. Beides bietet seine individuellen Vor- und Nachteile. Wer bereit ist etwas Aufwand und Zeit zu investieren, sollte sich übrigens für ein Inserat entscheiden. Hier ist nämlich langfristig gesehen der beste Preis drin. Was man verlangt ist ja von einem selber abhängig. Ein bisschen Spielraum zum Runterhandeln, sollte dem Kunden aber auf jeden Fall gegeben werden.

Auf diesem Screenshot von AutoScout24 ist wunderbar erkennbar, welche Vor- und Nachteile die beiden Verkaufsoptionen bieten. So ist ein Inserat die insgesamt lukrativste Option. Was die Fahrzeugübergabe, den Aufwand und die Schnelligkeit angeht, kann ein solches aber nicht mit dem Direktverkauf mithalten. Wer sofort Geld braucht und keine Zeit hat, sollte daher eher einen Expressverkauf in Erwägung ziehen. In anderen Fällen empfiehlt es sich meist ein Inserat schalten.

Inserat einstellen

Bis zu 2 Autos können kostenlos inseriert werden. Dabei ist es möglich, jeweils 15 Bilder zum Inserat hinzuzufügen. Wer möchte kann zudem kostenpflichtige Zusatzoptionen nutzen, um sein Inserat aufzuwerten und die Verkaufschancen zu erhöhen. Wichtig ist, dass das Inserat bebildert ist und das Auto und dessen Zustand beschrieben wurden. Anschließend gilt es die Anfragen der Interessenten zu verwalten. So müssen Besichtigungen und Probefahrten organisiert werden. Oft kostet das Zeit und ist mit einem gewissen Aufwand verbunden. Mit etwas Glück kommt man allerdings schnell zur Fahrzeugübergabe und kann ganz gemütlich seine Bezahlung einstreichen. Dank der hohen Reichweite, welche man als Inserent genießt, stehen die Chancen zum Verkauf recht gut. Zumal die Webseite ja genau auf die richtige Zielgruppe konzipiert ist.

Expressverkauf nutzen

 

An sich ist der Expressverkauf kostenlos. Lediglich ein Storno ist problematisch. Ein solcher wird mit einem Stornierungsentgelt von 149,00 Euro belegt. Da auch falsche Fahrzeugangaben zu einem Storno führen können und in diesem Falle keine Diskussion möglich ist, empfiehlt es sich stets korrekte Angaben zum Fahrzeug zu machen. Sollte man das allerdings tun und sein Auto nur möglichst schnell und unkompliziert verkaufen, dann ist der Expressverkauf genau das Richtige. Man erhält eine Werteinschätzung und kann an geprüfte Händler verkaufen. Der Wagen wird dabei abgeholt und die Bezahlung möglichst schnell abgewickelt. Innerhalb von 1 bis 3 Werktagen sollte alles erledigt sein. Eine sichere und bequeme Variante. Der mögliche Erlös ist dadurch aber geringer.