Allerlei Gegenstände auf Smartvie verkaufen und dadurch regelmäßig etwas Geld verdienen

 

smartvie screenshot 1

Smartvie ist eine Plattform, die in Konkurrenz mit eBay steht. Auch wenn sie sich gegen den Giganten kaum behaupten kann, zählt Smartvie dennoch als gute Möglichkeit, um schnell etwas zu verkaufen und damit Geld zu machen. Ein klassisches Auktionsportal eben. Die Plattform ist in Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein aktiv. Das ist eine Besonderheit und macht sie auch für Verkäufer interessant. Derzeit sind etwa 600 Händler gewerblich auf Smartvie tätig. Sollte man Interesse am Verkauf von Gegenständen besitzen und nicht (nur) auf Amazon FBA, eBay Kleinanzeigen oder vergleichbare Angebote zurückgreifen wollen, kann Smartvie eine gute und günstige Alternative sein.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Überlegen was man gewerblich verkaufen möchte
  2. Sein eigenes Sortiment zusammenstellen
  3. Ein gewerbliches Mitgliedskonto auf Smartvie eröffnen
  4. Zu verkaufende Produkte einstellen
  5. Verkäufe durch die Besucher von Smartvie erzielen
  6. Geld abzüglich einer Verkaufsprovision von 5% erhalten
  7. Seine Reichweite erhöhen und Geld verdienen

Was Sie als Händler auf Smartvie verkaufen können

 

Das Angebot von Smartvie ist nicht allzu groß, dafür aber gut überschaubar. Einige interessante Dinge sind zweifelsohne dabei. Die Überkategorien des Auktionsportals sind Elektronik, Spielzeuge, Sport und Baby. So können beispielsweise Playmobil, Smartphones, Digitalkameras und Hörbücher verkauft werden. Dank der Beliebtheit des Portals, kann es sich als Händler durchaus anbieten, wenn man seine Produkte (zusätzlich) auf Smartvie vertreibt. Dabei ist es auch möglich mit kleinen Dingen anzufangen.

Kosten um als Händler auf Smartvie zu verkaufen

Der Verkauf auf Smartvie ist nicht kostenlos. Dennoch finden wir die Verkaufsprovision nicht allzu hoch. Diese liegt nämlich bei 5%. Wenn man das richtige Produkt hat und regelmäßig Verkäufe erzielt, kann sich das wirklich lohnen. Abgesehen davon gibt es auf Smartvie keine Kosten z. B. in Form von Fixkosten oder Einstellgebühren. Falls man möchte kann die Kooperation monatlich gekündigt werden. Da keine laufenden Kosten entstehen, halten wir das allerdings nicht unbedingt für notwendig.

So funktioniert der Verkauf bei Smartvie

 

Zum ersten Verkauf sind es nur drei Schritte. Als erstes muss man sich als Händler bewerben. Das erfolgt über die klassische Registrierung, Hier gibt man lediglich an, dass man als Händler auf dem Portal verkaufen möchte. Nach Ausfüllen eines kurzen Online-Anmeldeformulars, wird die eigene Bewerbung geprüft. In der Regel wird man dann innerhalb kurzer Zeit freigeschalten. Schon kommen wir zu Schritt zwei, wo es um das Inserieren der Artikel geht. Hier füllt man entweder ein kurzes Verkaufsformular aus, oder man lässt das Produkt per CSV Datei importieren. Sobald das getan wurde, können die Produkte auf Smartvie gekauft werden. Nun ist es möglich Geld zu verdienen, was den dritten Schritt umfasst. Sobald eine Bestellung eingegangen ist, wird man direkt von Smartvie über E-Mail benachrichtigt. Nun gilt es das Produkt schnellstmöglich zu versenden. Sobald das erledigt wurde, kann man sich zurücklehnen und über den erzielten Gewinn freuen.

Warum eigentlich über Smartvie verkaufen?

Da keine laufenden Kosten durch das Verkaufen der Produkte anfallen, gibt es an sich keinen Grund, weswegen man Smartvie als zusätzliche Verkaufsoption nicht nutzen sollte. Die Verkaufsprovision von 5% ist fair und tragbar. Zudem ist es möglich den Support von Smartvie problemlos zu erreichen und sich beraten zu lassen. Der Kontakt ist selbst über WhatsApp möglich. Vom Artikelimport bis zur Vermarktung wird man von Smartvie betreut. Da diese an den eigenen Produkten Provisionen erzielen, liegt eine Optimierung natürlich auch in deren Interesse. Bei Bedarf kann die Partnerschaft mit Smartvie monatlich gekündigt werden. Das ist eine akzeptable Zeitspanne, die einen nicht längerfristig an einen Vertrag bindet. Zudem ist Smartvie natürlich für Händler interessant, da es sich um einen seriösen und sicheren Weg handelt, seine Waren an den Mann zu bringen. Man braucht nur die richtigen Produkte.