Mit Paidmails Geld verdienen – Eine attraktive Vergütung, ohne großen Aufwand

paidmails bild 1

 

Das Internet ist voll von Möglichkeiten, wie man sich etwas dazuverdienen kann. Einige davon sind lukrativer als andere, was mit zahlreichen Faktoren zusammenhängt. Denn neben der Bezahlung, spielt auch der damit verbundene Aufwand eine große Rolle. Wenn man also viel Geld für etwas erhält, was sehr aufwendig ist und einen an seine Grenzen treibt, so ist das in der Regel nur bedingt lohnenswert. Es gibt allerdings auch einige Optionen, die mit sehr wenig Aufwand verbunden sind und dennoch eine ordentliche Vergütung bieten. Eine der lohnenswertesten hier, sind wohl zweifelsohne Paidmails. Man sollte aber natürlich erst einmal einen Blick darauf werfen, was es hiermit überhaupt auf sich hat und wo man hierzu einen passenden Anbieter findet. Eine gute Nachricht vorab! Bonus Bunny bietet Ihnen die Möglichkeit, sich durch Paidmails etwas dazuzuverdienen. Doch dazu kommen wir später.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Registrieren Sie ein Konto bei einem Paidmail Anbieter
  2. Lassen Sie sich Mails zuschicken
  3. Öffnen Sie die Mails die Sie erhalten haben
  4. Erhalten Sie eine Gutschrift auf Ihr Konto
  5. Lassen Sie sich bequem auszahlen

Wie Paidmails funktionieren

Das Prinzip hinter Paidmails ist wirklich sehr einfach. Es klingt beinahe schon wie ein Traum. Man lässt sich einfach Mails zusenden. Anschließend muss man diese lediglich öffnen und bekommt hierfür eine Vergütung. Der hiermit verbundene Aufwand ist sehr gering, sodass man diese Aufgabe prinzipiell auch wunderbar nebenbei erledigen kann. Beispielsweise dann, wenn man gerade ohnehin Musik hört oder isst. Es gibt also nur sehr wenige andere Möglichkeiten, so einfach und seriös Geld zu verdienen.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Dennoch gibt es ein großes Problem mit Paidmails. Dieses hängt aber weniger mit den Paidmails an sich, sondern mit der Vielzahl an unseriösen Anbietern zusammen. Hier muss man in der Tat sehr vorsichtig sein. Ansonsten kann es leider sehr schnell passieren, dass man Schwierigkeiten mit der Auszahlung bekommt. Im besten Fall findet die Auszahlung hier lediglich verzögert statt oder man erhält eine verschwindend geringe Summe. Im schlimmsten Fall allerdings, findet erst gar keine Auszahlung statt. Alle hier aufgeführten Szenarien sind natürlich sehr ärgerlich und sollten nach bestem Willen vermieden werden. Es gibt sogar einige Paidmail Anbieter, welche von einem Geld verlangen, damit man überhaupt loslegen. Von diesen Anbietern ist ohnehin abzuraten, da es sich hierbei ausschließlich um Betrüger handelt.

Doch wie findet man überhaupt heraus, ob es sich um einen unseriösen Anbieter handelt? Schließlich möchte man nur ungerne abgezockt werden. Die Antwort hierauf ist leider gar nicht so einfach. Man kann sich an bestimmten Dingen orientieren, um einen unseriösen Anbieter ausfindig zu machen. Dazu zählt beispielsweise ein Blick aufs Impressum. Sollte dieses nicht vorhanden sein, es wurden falsche Angaben gemacht oder der Firmensitz befindet sich an einem fragwürdigen Ort, so ist äußerste Vorsicht geboten. Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Betrüger. Andere Indikatoren sind Aufforderungen Geld zu überweisen oder unrealistische Vergütungen.

Es gibt allerdings noch eine weitere Möglichkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen. Im Internet finden sich nämlich einige Listen, welche sich mit unseriösen Paidmail Anbietern beschäftigen. Um diese zu finden, reicht meist ein Suchbegriff wie „Paidmals unseriöse Anbieter“ oder „unseriöse Anbieter Paidmails“. Unter den ersten Suchergebnissen, dürfte bereits die ein oder andere Seite vorhanden sein, die einen ausdrücklich vor bestimmten Anbietern warnt. Leider kann man auch hier nicht zu hundert Prozent davon ausgehen, dass jeder Betrüger erfasst wurde. Daher ist es manchmal wesentlich besser, sich einfach direkt an einen Anbieter zu halten, von dem man guten Gewissens ausgehen, dass dieser seriös ist und einen nicht ausnutzt.

Über Bonus Bunny mit Paidmails Geld verdienen

Wenn Sie auf Nummer sichergehen wollen, greifen Sie einfach auf das Angebot von Bonus Bunny zurück. Denn auch hier, können Sie wunderbar mit Paidmails Geld verdienen. Seriös, einfach, schnell und mit der Garantie, dass Sie auch tatsächlich ausgezahlt werden. Auf dem beigefügten Screenshot lässt sich wunderbar erkennen, wie leicht der Service von Bonus Bunny zu nutzen ist. Sie brauchen lediglich auf Ihr Bonus Bunny Konto zu gehen und die Option Paidmails auszuwählen. Sollten Sie das getan haben, sendet Ihnen Bonus Bunny Mails zu. Diese können Sie nun ganz bequem öffnen. Als Belohnung erhalten Sie von Bonus Bunny eine Vergütung. Diese wird auf Ihrem Bonus Bunny Konto gutgeschrieben. Haben Sie mindestens 10€ auf Ihrem Kontostand, können Sie sich auszahlen lassen. Als Auszahlungsmöglichkeiten stehen dabei die klassische Banküberweisung, PayPal und Werkarten zur Verfügung. Na wenn das mal nicht verlockend klingt.

Wir sind jetzt allerdings davon ausgegangen, dass Sie bereits ein Bonus Bunny Konto besitzen. Sollte das allerdings nicht der Fall sein, brauchen Sie dennoch nicht zu verzagen. Registrieren Sie sich dafür einfach neu. Dafür brauchen Sie nur einen Nutzernamen, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse. Natürlich muss noch das obligatorische Häkchen gesetzt werden, dass Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Bonus Bunny zustimmen. Die Registrierung ist dabei natürlich kostenlos. Melden Sie sich also einfach an und profitieren Sie von Bonus Bunnys Paidmail System.