Als Hoteltester einem echten Traumberuf nachgehen und viele Vorzüge genießen

hoteltester bild 1

Es gibt so einige Berufe, die mit besonders tollen Konditionen locken. Dazu gehört auch der des Hoteltesters. Hier reist man um die Welt und testet den Service von Hotels auf Herz und Nieren. Die Tätigkeit kann als Vollzeit- oder Nebenerwerb genutzt werden. Allerdings ist es alles andere als einfach eine freie Stelle zu bekommen. Das liegt daran, dass die Nachfrage sehr hoch ist und nur wenige Jobangebote zur Verfügung stellen. Zudem kann die Tätigkeit auch wesentlich anstrengender sein, als man es sich zu Beginn vielleicht denkt. Was die Aufgaben eines Hoteltesters sind und welche Voraussetzungen man als solcher erfüllen sollte, möchten wir Ihnen hier gerne zeigen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Nach freien Stellen suchen (Urlaubsportale, Marktforschungsportale, Hotels)
  2. Auf ein Angebot bewerben oder direkt nach verfügbaren Stellen anfragen
  3. Sich als Hoteltester qualifizieren und angenommen werden
  4. Am Zielort eingesetzt werden und den Service des Hotels überprüfen
  5. Gegen Ende des Aufenthalts einen detaillierten Abschlussbericht verfassen
  6. Seinen Arbeitgeber zufriedenstellen und für weitere Hoteltests zugelassen werden
  7. Alle Ecken der Welt bereisen und dafür sogar noch etwas Geld verdienen

Die Aufgaben eines Hoteltesters

Auch wenn die Tätigkeit des Hoteltesters als Traumberuf gilt, sollte man auf keinen Fall vergessen, dass es sich hierbei um ernstzunehmende Arbeit handelt. Als Hoteltester hat man nämlich die Aufgabe den Service des Hotels zu überprüfen und einen detaillierten Bericht hierüber zu erstellen. Das beinhaltet allerdings eine ganze Menge. Zudem ist es nicht immer angenehm. Es wird nämlich nicht nur erwartet, dass man beispielsweise den Komfort der Betten oder die Qualität des Buffets unter die Lupe nimmt. Auch weniger erfreuliche Aufgaben stehen auf dem Programm. So müssen unter anderem auch die sanitären Einrichtungen überprüft werden. Das beinhaltet natürlich auch, dass man Toiletten näher inspiziert und einen Blick auf die Hygiene wirft. Neben denen im eigenen Zimmer, gehören dabei beispielsweise auch öffentliche am Pool. Generell sollte möglichst alles in Augenschein genommen werden, was für Hotelgäste eine Rolle spielen könnte. Nähere Anweisungen erhält man meist vor Anreise vom Arbeitgeber.

Was ein Hoteltester für Voraussetzungen erfüllen sollte

Hierbei kommt es darauf an, ob es sich um eine Vollzeit- oder Nebentätigkeit handelt. Möchte man nur nebenberuflich als Hoteltester unterwegs sein, sind die Anforderungen in der Regel recht gering. Aufgrund der enormen Konkurrenz, sollte man dennoch von der Masse herausstechen. Als hauptberuflicher Hoteltester sind die Anforderungen jedoch im Vornherein klar. Viele Arbeitgeber legen hier Wert darauf, dass man eine branchenrelevante Ausbildung oder ein entsprechendes Studium abgeschlossen hat. Gern gesehen ist beispielsweise eine Ausbildung zum Hotel- oder Tourismuskaufmann. Neben einer solchen, sollte man auch gewisse Sprachkenntnisse mitbringen. Gerade gute Englischkenntnisse sind eine Grundvoraussetzung. Ebenfalls sollte man als Hoteltester sehr genau sein (am besten sogar etwas pingelig) und ein wenig Schauspielgeschick besitzen. Schließlich soll das Hotel einen nicht als Hoteltester erkennen. Ansonsten kann man davon ausgehen, dass man eine bessere Behandlung erhält und das Ergebnis hierdurch verfälscht wird. Des Weiteren sollte man natürlich gerne Reisen und sich auch darauf einstellen, dass man es des Öfteren mit dem berüchtigten Jetlag zu tun bekommen wird. Wegen des Abschlussberichts, der durchaus etwas hermachen sollte, können auch journalistische Fähigkeiten ein Kriterium sein.

Einen Job als Hoteltester finden

Wer eine Stelle als Hoteltester sucht und seine persönliche Eignung überdacht hat, sollte sich am besten an Urlaubsportale halten (z. B. holidaycheck.de und trivago.de). Schließlich sind diese die häufigsten Aufraggeber. Möglicherweise findet man direkt auf den Portalen Angebote und kann sich auf diese direkt online bewerben. Davon sollte man allerdings nicht ausgehen. In vielen Fällen ist es erforderlich, dass man selbst Initiative ergreift und direkt nach verfügbaren Stellen anfragt. Sollte Bedarf bestehen, kann man sich bewerben und wird mit etwas Glück angenommen. Neben Urlaubsportalen, kann man auch bei Marktforschungsinstituten anfragen. Möglicherweise findet man auch hier einen Job. Übrigens suchen selbst Hotels gelegentlich nach Testern. Oft handelt es sich dabei um noch recht junge Hotels, die einen Einblick in die Sichtweise ihrer Gäste bekommen möchten, um ihr Angebot gegebenenfalls zu optimieren.

Wie sieht eigentlich die Vergütung eines Hoteltesters aus?

Auch hier spielt es eine bedeutende Rolle, ob man die Tätigkeit neben- oder hauptberuflich ausübt.            Sollte man sich für einen Nebenerwerb entscheiden, kann es unter Umständen sogar sein, dass man gar keine Vergütung erhält. Möglicherweise müssen sogar die An- und Rückreise selbst finanziert werden. Lediglich das Hotel wird übernommen. Daher ist für viele eine hauptberufliche Tätigkeit interessanter, wenngleich diese wesentlich schwerer zu bekommen ist. Als Vollzeithoteltester werden nämlich nicht nur mehr Kosten übernommen (z. B. An- und Rückreise, Transportkosten etc.), sondern man erhält auch ein festes Gehalt. Wie hoch dieses ausfällt hängt vom jeweiligen Anbieter ab. In der Regel ist es jedoch nicht allzu hoch und dürfte sich in etwa auf 2000 brutto belaufen. Dafür hat man während seines Aufenthalts meist kaum Ausgaben, da man als Hoteltester fast immer eine Vollpension bucht. Ganz zu schweigen von dem Luxus, den man durch die unzähligen Hotels geboten bekommt. Schließlich stehen auch genügend 5-Sterne-Hotels auf dem Programm.