Amazon zählt zu den größten Online Kaufhäusern der Welt. Es werden alle möglichen Produkte darüber vertrieben wie zum Beispiel Kleidung, Elektronik, Bücher, Lebensmittel oder Fahrzeuge. Selbstverständlich können Sie Amazon nicht nur zum Einkaufen verwenden, sondern auch als Verkaufsplattform. Amazon FBA heißt hier das Zauberwort, was für Fullfilment by Amazon steht. Insofern können Sie Ihre eigenen Produkte über Amazon verkaufen und ganz nebenbei Geld verdienen.

Was ist FBA?

Zunächst sollten Sie genau wissen, worum es sich bei FBA handelt. Sie haben Produkte, sind ein Unternehmen oder eine Firma und wollen Ihre Waren über das Internet verkaufen. Haben Sie keine Zeit oder Lust einen eigenen Online-Shop aufzubauen, ist FBA genau die richtige Lösung. Das bedeutet, Amazon stellt für Sie Lagerplatz zur Verfügung. Wie groß dieser ausfällt, hängt ganz von Ihren Wünschen sowie dem Geld ab, das Sie investieren wollen. Neben der Lagerkapazität kümmert sich Amazon auch um die Verpackung sowie den Versand. Je nach Bedarf können noch weitere Dienstleistungen rund um die Einlagerung zur Verfügung gestellt werden. Das hängt ganz von Ihnen ab.

Der Ablauf von Amazon FBA

Als erstes müssen Sie sich bei Amazon als Händler registrieren. Jetzt können Sie direkt auswählen, ob Sie FBA nutzen wollen. Auf Wunsch können Sie eine manuelle Erfassung vornehmen, sodass Sie alle Produkte selbst und einzeln einstellen. Das ist jedoch nur sinnvoll, wenn Sie kleine Mengen anbieten wollen. Größere Produktpaletten werden per Feed an Amazon ans Verkäuferkonto überstellt. Wie das funktioniert, ist über Amazon genau beschrieben. Damit Amazon den Versand und die Verpackung übernehmen kann, müssen die Waren zunächst zu dessen Lager. Sie können Hersteller oder den Distributor bitten, dass dieser die Produkte direkt an Amazon liefert. Weitaus häufiger kommt es aber vor, dass Sie die Produkte selbst zu Amazon schicken müssen. Versandzentren befinden sich in ganz Deutschland, sodass nie ein zu weiter Weg ansteht. Sind die Waren angekommen, werden diese von Amazon erfasst und eingelagert. Dabei wird das Volumen der Waren ermittelt. Das ist für die späteren Kosten entscheidend. Der angebotene Service kann jetzt für alle Produkte genutzt werden, unwichtig ob Sie diese über Amazon oder eine andere Plattform verkaufen. Sollte ein Verkauf stattgefunden haben, übernimmt Amazon die Verpackung sowie den Versand. Der Endkunde kann zwischen verschiedenen Versandarten wählen und sich mittels Tracking auf dem Laufenden halten.

Eine kleine Hilfe durch BonusBunny

Sicherlich ist Amazon FBA einer der größten und umfangreichsten Methoden, wenn Sie Geld verdienen wollen. Es sind erst einige Schritte und Geld notwendig, damit Sie Produkte verkaufen können. Deswegen ist es gerade in den ersten Monaten sinnvoll, wenn Sie sich nicht komplett auf Ihre zu verkaufenden Produkte verlassen. Nutzen Sie am besten den Service von BonusBunny, sodass Sie in der schweren Anfangszeit etwas Geld online verdienen können. Der große Pluspunkt ist, dass Sie ganz nebenbei etwas verdienen und sich dafür nicht einmal groß anstrengen müssen. Es gibt hier viele unterschiedliche Möglichkeiten, welche Sie anwenden können. Ob Umfragen, Bannerklicks oder Mitgliederanwerbung ist alles möglich. Besonders Cashback ist interessant, denn darüber können Sie auch Prämien für Amazon erhalten. Schnell sparen Sie viel Geld und Mühe.

Die Vorteile von Amazon FBA im Überblick

Die Vorteile von FBA liegen auf der Hand: Sie können Ihre Waren und Produkte verkaufen und müssen sich um nichts mehr kümmern. Besonders für große Unternehmen oder Firmen ist das mehr als interessant. Doch auch, wenn Sie  über einen kleinen Nebenverdienst nachdenken und einige Kleinigkeiten verkaufen wollen, wie zum Beispiel selbstgemachte Marmelade, Holzfiguren oder was ganz anderes, dann ist FBA genauso gut. Praktisch ist, dass Sie kein eigenes Warenlager mehr benötigen. Alles wird direkt bei Amazon gelagert, sodass Sie dadurch Kosten sparen. Zugleich müssen Sie sich nicht mehr um den Versand kümmern, denn das ist jetzt die Aufgabe von Amazon. Selbst bei Retouren oder Rücksendungen haben Sie keinen großen Aufwand mehr. Der einzige Nachteil von FBA ist, dass Sie zunächst Geld investieren müssen, damit Sie den Dienst nutzen dürfen.

Das Fazit

FBA ist eine interessante und spannende Lösung zum Geld verdienen. Sie müssen sich im Vorfeld nur damit etwas beschäftigen, sodass Sie die vielen Vorteile nutzen können. Vollkommen kostenlos ist das Serviceangebot zwar nicht, doch gerade für große Firmen lohnt sich das. Aber auch für etwas Geld nebenbei ist FBA eine gute Idee. Interessant ist, wenn Sie FBA mit den Aktionen von BonusBunny verbinden. Somit können Sie die ersten schweren Monate ohne Verluste überstehen und haben sogar noch Spaß beim Ausfüllen von Umfragen, Cashback-Aktionen sowie Produkttests.