Mit dem G2A Partnerprogramm ein langfristiges passives Einkommen sichern

Leidenschaftliche Gamer können viel Geld verdienen. Dafür müssen sie nicht unbedingt Let´s Plays oder Tutorials drehen. Schließlich gibt es auch viele Partnerprogramme in dem Bereich. Besonders interessant finden wir dabei G2A. Das Vergütungsmodell ist sehr interessant und ermöglicht ein geregeltes passives Einkommen. Wir möchten daher näher auf dieses Partnerprogramm eingehen und Ihnen dessen Vorteile aufzeigen. Ebenfalls erklären wir Ihnen wie Sie mit G2A am besten Geld verdienen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Sich bei G2A anmelden
  2. Anmeldung über seine E-Mail-Adresse bestätigen
  3. Nach einer geeigneten Domain suchen
  4. Domain registrieren und Webseite aufbauen
  5. Die Werbemittel von G2A nutzen
  6. G2A auf der eigenen Webseite bewerben
  7. Weitere Bewerbungsmöglichkeiten nutzen
  8. Interessenten an G2A vermitteln
  9. Bei jedem Kauf eine Provision erhalten
  10. Kunden dauerhaft gewinnen und auch in Zukunft profitieren
  11. Ein passives Einkommen aufbauen und langfristig Geld verdienen

Wie Sie sich auf G2A anmelden

Die Anmeldung auf G2A geht sehr schnell. Sie müssen nur ein Passwort auswählen und eine E-Mail-Adresse angeben. Anschließend müssen nur noch die Bestimmungen akzeptiert werden und Sie bekommen eine E-Mail zugesendet. Diese nutzen Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Danach können Sie G2A bewerben und von den Vorteilen des Partnerprogramms profitieren. Das Dashboard ist leicht verständlich und bietet Ihnen alle nötigen Informationen.

Was G2A eigentlich ist und für wen es sich besonders lohnt

Bei G2A handelt es sich um einen online betriebenen Spiele-Markplatz. Er ist stetig am Wachsen und bietet ein tolles Angebot. Mehrere Millionen Käufer sprechen für sich. Da sich die Plattform ausschließlich mit Games beschäftigt, sollte man bestenfalls an diesen Interesse besitzen. Es ist nämlich wesentlich einfacher etwas zu bewerben, dass einen persönlichen interessiert. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass man womöglich bereits einige potentielle Kunden hat. Auch das kann durchaus ein Vorteil sein.

Wie Sie am Partnerprogramm von G2A teilnehmen und Geld verdienen

G2A ist im Prinzip ein klassisches Partnerprogramm. Dieses wird auch als G2A Goldmine bezeichnet. Damit man Geld verdient, muss man erst einmal Interessenten werben. Das kann man natürlich wunderbar über soziale Medien machen. Wenn man jedoch eine wirklich große Reichweite haben und das meiste rausholen will, sollte man eine eigene Webseite in Betracht ziehen. Auf die richtigen Keywords optimiert, kann man damit wirklich eine Menge verdienen. Vorausgesetzt natürlich, dass man auch die nötigen Maßnahmen betreibt und sich gegen seine Konkurrenz durchsetzen kann. Sollte man einige Wege zur Bewerbung von G2A gefunden haben, so sollte man anfangen seine Partnerlinks zu setzen. Sollte über diese ein Interessant auf G2A geraten und etwas kaufen, so wird man von G2A vergütet. Das erwirtschaftete Geld kann man sich anschließend auszahlen lassen. Als Auszahlungsmethoden stehen beispielsweise PayPal oder eine klassische Kontoüberweisung zur Auswahl. Neben sozialen Medien und eigenen Webseiten, gibt es allerdings noch einige andere interessante Bewerbungsmöglichkeiten. Dazu gehören beispielsweise Spieleforen oder Gamingvideos. Letzteres ist vor allem dann lohnenswert, wenn man beispielsweise viele Abonnenten auf YouTube hat.

Was am Vergütungsmodell von G2A so besonders ist

G2A zählt zu den lukrativsten Partnerprogrammen im Gamingbereich. Doch woran liegt das eigentlich? Schließlich erhält man auch bei anderen Partnerprogrammen eine Provision. Der Unterschied liegt schlicht und einfach daran, dass es sich bei anderen Partnerprogrammen meist um einmalige Provisionen handelt. Bei G2A läuft das Ganze allerdings ein wenig anders. Hier sind langfristige Provisionen möglich. Der beworbene Kunde wird einem nämlich dauerhaft angerechnet. Sollte dieser in Zukunft etwas kaufen, so erhält man auch hierfür eine Vergütung. Dasselbe gilt für Personen, die von diesem Kunden geworben werden. Das System setzt sich weiter so fort. Das heißt, dass ordentliche Lifetime-Provisionen möglich sind. Man kann sich auf diese Weise einen netten Verdienst aufbauen. Dafür muss man aber erst einmal ein Netz aufbauen.

Was Sie mit der G2A Goldmine verdienen können

Der hier aufgezeigte Screenshot ist selbsterklärend. Er zeigt die Einnahmen, die bestimmte Nutzer mit G2A verdient haben. Gerade der bestplatzierte fällt dabei direkt ins Auge. Dieser hat sage und schreibe fast anderthalb Millionen Euro verdient. Aber auch der zweit- und drittplatzierte können sich mit etwa 180.000 und 280.000 Euro durchaus sehen lassen. Das sind natürlich enorme Summen. Die Topverdiener machen deutlich, dass viel Potential in der G2A Goldmine steckt. Damit man allerdings derartige Verdienste erzielt, muss man das Partnerprogramm voll ausschöpfen. Das heißt auch, dass man seine Vermarktungsmöglichkeiten nutzt und den Anbieter so vielen Leuten wie möglich näherbringt. Natürlich wird man nur dann Erfolg haben, wenn man auch die potentielle Zielgruppe trifft. Insgesamt wurden von der G2A Goldmine mehr fünfeinhalb Millionen Euro an seine Nutzer ausgeschüttet. Das ist zweifelsohne ein stolzer Betrag. Dennoch ist die Goldmine noch keineswegs leer. Sie können also noch ordentlich schürfen und viel Geld verdienen.