Mit der Google Umfrage-App schnell und einfach Geld verdienen

google umfrage screenshot 1

Im Zeitalter der Smartphones spielen Apps eine wichtige Rolle. Mit einigen dieser Apps, lässt sich sogar Geld verdienen. Ein Beispiel hierfür sind unter anderem die Microjobs. Diese werden meist über bestimmte Apps getätigt. Besonders beliebt sind dabei Angebote wie appJobber oder Scoopshot. Allerdings möchten wir uns hier nicht mit Microjobs beschäftigen. Denn es gibt auch durchaus andere Apps, die sich zum Geld verdienen eignen. Dazu zählt auch die beliebte Google Umfrage-App. Zugegebenermaßen wir man mit dieser kaum reich werden. Allerdings ist sie eine tolle Möglichkeit, wenn man sich etwas Guthaben für den Google Play Store dazuverdienen möchte. Denn Google zahlt einen nicht bar aus. Das Geld ist also lediglich im Google Play Store nutzbar. Damit lassen sich aber immerhin tolle Apps und andere Inhalte kaufen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Job schnell und einfach erledigt werden kann.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Google Umfrage-App downloaden
  2. Google Umfrage-App installieren
  3. Fragen zur Person beantworten
  4. Relevante Umfragen erhalten
  5. Umfragen bearbeiten
  6. Google Play Store Guthaben erhalten

Wie die Google Umfrage-App funktioniert

Das Funktionsprinzip der Google Umfrage-App ist sehr einfach. Sobald die App heruntergeladen und installiert wurde, muss man einige persönliche Angaben hinterlegen. Das dient in erster Linie dazu, dass man Umfragen erhält, welche auf die eigene Person zugeschnitten sind. Wenn man beispielsweise ein junger Erwachsener ist und sich nicht für Sport interessiert, wäre eine Umfrage, welche sich mit sportbegeisterten Rentnern auseinandersetzt, natürlich wenig sinnvoll. Außerdem dienen die Angaben zur Zuordnung des verdienten Guthabens. Sollte man die nötigen Angaben hinterlegen, kann man eigentlich direkt loslegen. Die Betonung liegt hierbei auf eigentlich. Denn man hat keine Garantie, dass man auch tatsächlich Umfragen erhält. In der Regel erhält man ungefähr jede Woche eine Umfrage. Es können allerdings auch mehr oder weniger sein. Manche Menschen berichten sogar drüber, dass sie bereits seit Monaten keine Umfragen mehr erhalten haben. Genaue Zahlen können hier also leider nicht genannt werden. Fahren wir also mit dem Funktionsprinzip fort.

Sollte eine Umfrage zur Verfügung stehen, so wird man direkt benachrichtigt. Man ist also immer auf dem neuesten Stand. Man muss im Prinzip jetzt nichts weiter tun, als die Umfrage auszufüllen. Dafür steht einem ein festgesetzter Zeitraum zur Verfügung. Dieser ist aber ausreichend lang, sodass man sich hierüber keine Gedanken zu machen braucht. Selbst dann nicht, wenn man gerade absolut keine Zeit für die Umfrage hat. Sobald die Umfrage ausgefüllt wurde, erhält man von Google eine Vergütung. Zumindest in den meisten Fällen. Nicht alle Umfragen werden von Google auch tatsächlich vergütet. So erhält man für eine Umfrage, welche zum Zwecke der Produktverbesserung dient, leider keinerlei Vergütung. Das ist natürlich ausgesprochen schade. Bei den meisten angebotenen Umfragen, sollte das allerdings nicht der Fall.

Was man mit der Google Umfrage-App verdienen kann

Man verdient mit der Google Umfrage-App durchaus Geld. Allerdings keines, welches man sich bar auszahlen kann. Wenn man allerdings den Google Play Store regelmäßig nutzt und auch Interesse an kostenpflichtigen Inhalten hat, so ist die App durchaus lohnenswert. Stellt sich natürlich nur noch die Frage, wie viel man hiermit denn nun tatsächlich verdient. Man muss hierbei direkt sagen, dass der Verdienst doch recht überschaubar ist. Pro Umfrage kann man nämlich maximal 75 Cent verdienen. Bekommt man also wöchentliche eine Umfrage angeboten und erhält dafür den Höchstbetrag (wovon man keineswegs ausgehen kann), so verdient man im Monat insgesamt 3 Euro. Hochgerechnet auf ein ganzes Jahr, wären das gerade einmal 36 Euro.  Allerdings auch nur dann, wenn man auch tatsächlich die höchstmögliche Vergütung erhalten und in regelmäßigen Abständen Umfragen erhalten hätte. So wird es aber in der Regel leider nicht laufen. Daher sollte man jährlich mit etwa 10-20 Euro rechnen. Zwar ist auch das nicht gewährleistet, allerdings schon wesentlich wahrscheinlicher. Für die ein oder andere kostenpflichtige App, reicht das Geld also absolut aus. Angesichts der Tatsache, dass die Apps nur sehr wenig Zeit in Anspruch nehmen und problemlos bewältigt werden können, ist die Google Umfrage-App zweifelsohne ein netter Nebenverdienst. Als finanzielle Absicherung, stellt sie allerdings keine Option dar.