Nehmen Sie sich ein Vorbild – Mark Elliot Zuckerberg

mark zuckerberg bild 1

Der Name Zuckerberg dürfte wohl an keinem vorbeigegangen sein. Der Facebook Gründer gehört zu den erfolgreichsten Menschen der Welt. Sein Vermögen beträgt schätzungsweise über 56 Milliarden Dollar. Einen großen Teil seines enormen Reichtums, spendet Zuckerberg dabei für wohltätige Zwecke. Trotz seines guten Studiums an der Harvard Universität, konzentrierte Zuckerberg sich lieber ganz auf sein Projekt. Das war wohl die richtige Entscheidung.

Das sind Mark Zuckerbergs Errungenschaften:

  • Gründung von Facebook
  • Jüngster lebender Self-made-Milliardär 2009
  • Person des Jahres 2010 (New York Times Magazine)
  • Revolution der sozialen Medien

Wie Mark Zuckerberg mit Facebook unsere Gesellschaft verändert hat

Zugegebenermaßen nicht jeder nutzt Facebook. Aber sehr viele von denen, die sich anfangs noch gegen das soziale Netzwerk gesträubt haben, sind mittlerweile Mitglieder und nutzen die Plattform regelmäßig. Schätzungsweise wird Facebook derzeit von etwa 2 Milliarden Menschen aktiv genutzt. Das sind enorme Zahlen. Dabei sind keineswegs nur junge Menschen Teil von Facebook. Selbst ältere Generationen, erfreuen sich an dem sozialen Netzwerk und teilen regelmäßig neue Inhalte. Interessant ist dabei, dass es soziale Medien schon vor Facebook gab. Doch erst mit dem Aufkommen von Facebook, wurden diese komplett revolutioniert und erlangten eine enorme Beliebtheit. Mittlerweile ist die Rolle der sozialen Medien in unserer Gesellschaft viel stärker. Viele Menschen erfreuen sich an dieser Neuheit, die Zuckerberg in ihr Leben gebracht hat. Das zeigt sich nicht nur an Facebook, sondern auch anderen Diensten wie beispielsweise Twitter und Instagram. Es wird eifrig geteilt, geliked und was sonst noch möglich ist.

Darum ist Mark Zuckerberg ein gutes Vorbild:

  • Wurde mit seiner Idee Milliardär
  • Veränderte weltweit das Leben der Menschen
  • Revolutionierte die sozialen Medien
  • Spendet viel Geld für wohltätige Zwecke

Mark Zuckerberg und sein Engagement für wohltätige Zwecke

Zuckerberg erlangte bereits sehr früh Reichtum. Dieser scheint ihm allerdings bekommen zu sein. Er investiert nämlich viel Geld in wohltätige Zwecke. So spendete Mark Zuckerberg 2012 Facebook Aktien im Wert von etwa einer halben Million Dollar. Das Geld ging an die Silicon Valley Community Foundation und diente der Unterstützung von Projekten in Bildung und Gesundheit. Das ist aber nur eines von vielen Beispielen. 2016 kündigten Mark Zuckerberg und seine Ehefrau Priscilla Chan an, dass sie im Laufe ihres Lebens, 99% ihrer Anteile an den Facebook Aktien, für wohltätige Zwecke spenden würden. Das sind voraussichtlich über 50 Milliarden Dollar. Wahrscheinlich aber auch mehr, sollte der Umsatz von Facebook weiterhin eine solche Entwicklung liegen. Mark Zuckerbergs Versprechen ist sehr vorbildlich und bereits Grund allein, sich diesen Mann als Vorbild zu nehmen.

Was an Mark Zuckerberg kritisiert wird

Der Gründer von Facebook ist nicht in allen Kreisen beliebt. Es gibt einige Menschen, die ihn und sein Verhalten kritisieren. Besonders häufig fällt dabei das Thema Datenschutz. Facebook gehe mit diesem Thema zu lasch um und würde das Thema einfach nicht ernstnehmen. Mark Zuckerberg teilt diese Ansicht allerdings nicht. Er rechtfertigt das Verhalten von Facebook damit, dass sich das Thema Datenschutz in den letzten Jahren gewandelt habe. Die Menschen selbst hätten kein Problem damit, wenn sie persönliche Daten freigeben. Über dieses Thema lässt sich natürlich streiten.

Doch nicht nur das Thema Datenschutz wird häufig mit Facebook und Mark Zuckerberg in Verbindung gebracht. Oft geht es auch um den Umgang mit Beiträgen. So wird Facebook beispielsweise oft vorgeworfen, dass es sich nicht ausreichend mit Mord- und Gewaltdrohungen auseinandersetze und diese gar dulde. Ähnlich sind es mit den Themen Volksverhetzung und Mobbing aus. Facebook selbst hat tatsächlich Menschen engagiert, die das soziale Netzwerk durchforsten und nach derartigen Beiträgen suchen. Diese werden meist schlecht bezahlt und müssen mit einem enormen psychischen Stress zurechtkommen. Auch das ist etwas, dass Mark Zuckerberg häufig vorgeworfen wird.