Durch einen Managementkurs seine Kompetenzen erweitern und dadurch mehr Geld verdienen

 

management sgd bild 1

Jedes Unternehmen braucht Führungskräfte, die verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen können und die nötigen Kompetenzen mitbringen. Solche Managementstellen sind sehr begehrt und leider nur schwer zu bekommen. Wer seine Chancen erhöhen möchte, kann jedoch einen speziellen Managementkurs absolvieren. Dieser ist als Fernlehrgang möglich und steigert die späteren Berufsaussichten. Vorausgesetzt natürlich, dass man ihn auch erfolgreich absolviert. Wir möchten Ihnen den Managementkurs der SGD vorstellen und zeigen, warum wir deren Angebot als recht interessant empfinden. Wir wollen übrigens gleich vorwegnehmen, dass nicht alle Managementposten sehr gut bezahlt sind. Selbst mit einem abgeschlossenen Managementkurs, gilt es erst einmal Berufserfahrungen zu sammeln und sich hochzuarbeiten.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Sich Geld für die Studiengebühren zurücklegen
  2. Die persönliche Eignung überdenken
  3. Für den Managementkurs bei der SGD anmelden
  4. Regelmäßig Studiengebühren entrichten
  5. Konsequent lernen und Prüfungen absolvieren
  6. SGD Abschlusszeugnis + Zertifikat erhalten
  7. Bessere Chancen im Berufsleben genießen
  8. Einen Job als Manager erhalten und gutes Geld verdienen

Voraussetzungen um den Managementkurs an der SGD belegen zu können

 

Der Managementkurs der SGD fordert im Grunde keinen besonderen Schul- oder Studienabschluss. Dennoch wird zur erfolgreichen Teilnahme vorausgesetzt, dass einige Jahre Berufserfahrung vorliegen. Abgesehen hiervon gibt es allerdings keine Zugangsvoraussetzungen. Lediglich die Studiengebühren müssen entrichtet werden. Die gesamte Kursgebühr beträgt gerade einmal 2055,00 Euro. Pro Monat kommt man damit auf 137,00 Euro, welche an die SGD entrichtet werden müssen. Bereits mit einem kleinen Nebenverdienst, dürfte diese Summe problemlos zu bewältigen sein. Zumal man ja gemütlich von zu Hause aus arbeiten kann. Ein guter PC sollte ebenfalls zur Verfügung stehen. Dabei reicht ein solides Alltagsmodell bereits vollkommen aus.

Neben all diesen Dingen, sollten natürlich auch die persönlichen Eigenschaften zum Managementkurs passen. Nicht jeder ist zum Ausüben einer Führungsposition geeignet. Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, ausreichend Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit, sind nur wenige wichtige Faktoren, die man als angehender Manager unbedingt mitbringen sollte. Wer sich bereits hiermit nicht identifizieren kann, sollte womöglich besser einen anderen Fernlehrgang belegen. Zudem gilt es stets konsequent aus Eigeninitiative zu lernen. Das ist gar nicht so einfach. Schließlich besucht man keine Schule und kann selbst die Abschlussprüfung in Heimarbeit absolvieren. Ohne die nötige Disziplin, stehen die Chancen daher eher schlecht.

 

Lerninhalte des Managementkurses

Es handelt sich um einen recht allgemeinen Kurs. Das heißt, das Wissen kann im Grunde auf alle Bereiche angewendet werden. So stehen die Einstiegschancen im Berufsleben wesentlich besser. Schließlich ist man um einiges flexibler bei der Stellenauswahl. Der Managementkurs deckt viele wichtige Bereiche ab. Darunter organisatorische-, kaufmännische- und betriebswirtschaftliche Instrumente, sowie die soziale Seite der Unternehmensführung. Gerade die Zusammenführung der Lerninhalte mit dem letzteren Punkt, empfinden wir sehr positiv am Kursangebot der SGD. Nach Abschluss des Kurses ist man mit den nötigen Fachkompetenzen ausgestattet, um verantwortungsvolle Führungsaufgaben übernehmen zu können. Generell sind die Inhalte so konzipiert, dass sie karrieretechnisch nur Vorteile mit sich bringen. Alle Lerninhalte gliedern sich in folgende Kategorien: Moderne Formen der Unternehmensführung und Unternehmensentwicklung, persönliche Kompetenz und Führungsverantwortung, Arbeitsmethodik und Entscheidungshilfen.

Beginn und Dauer des Managementkurses

Der Managementkurs der SGD kann in unter 1 ½ Jahren abgeschlossen werden, sodass man sich direkt neuen Aufgaben widmen kann. Die reguläre Studienzeit beträgt gerade einmal 15 Monate. Wer möchte, kann das Ganze sogar noch schneller fertigmachen. Sollte man etwas länger brauchen, um den Stoff zu verinnerlichen und vorbereitet in die Abschlussprüfung zu gehen, ist das problemlos möglich. Die SGD bietet nämlich einen Betreuungsservice von 24 Monaten. Dieser ist bereits im Preis inbegriffen. Da es sich um einen Fernlehrgang handelt, kann dieser im Grunde jederzeit begonnen werden. Es empfiehlt sich daher einen Zeitpunkt auszusuchen, wo man ausreichend Zeit zum Lernen hat und nicht zu sehr von anderen Aufgaben abgelenkt wird.

Warum gerade der Managementkurs der SGD?

Die SGD bietet einen allgemeinen und schnell durchführbaren Fernkurs an, der sich wunderbar für den Einstieg ins Management eignet. Der Preis hierfür ist erschwinglich und keineswegs anzuprangern. Zumal es die Möglichkeit gibt, seinen Wunschkurs 4 Wochen lang kostenlos zu testen. So kann man direkt einen Einblick erhalten, ob der Managementkurs der SGD einen wirklich anspricht. Außerdem sind im Preis auch eine Studienmappe, 19 Studienhefte, 1 Online-Lernprogramm zur Moderations- und Präsentationspraxis, sowie ein Zugang zum Online-Campus waveLearn enthalten. Einige der nötigen Schulsachen stehen also direkt parat. Sollte es zudem Fragen oder Probleme geben, kann man als Studierender auf den Service der SGD zurückgreifen. Dieser kann schriftlich, telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Praxisseminar zu belegen. Dieses ist eine super Möglichkeit, um seine frisch erworbenen Kenntnisse umzusetzen.