Nehmen Sie sich ein Vorbild – Bill Gates

bill gates bild 1

 

Bill Gates schuf mit Microsoft ein bedeutendes Unternehmen, dass überall auf der Welt das Leben der Menschen veränderte. Es kam zu einem rapiden technologischen Fortschritt. Durch den Computerkonzern verdiente er mehrere Milliarden Dollar und ist mittlerweile der reichste Mann der Welt. Derzeit beträgt sein Vermögen um die 77,5 Milliarden Dollar. Er hat allerdings nicht alles davon Microsoft zu verdanken. Bill Gates befürwortet stets den Dienst an der Allgemeinheit. Das zeigt sich auch an seiner Ansicht, die er über den Kapitalismus vertritt. Besonders vorbildlich ist allerdings, dass er einen großen Teil seines Vermögens in wohltätige Zwecke investiert. Bill Gates spendet beispielsweise viel für die Aidsforschung.

Das sind Bill Gates Errungenschaften:

  • Gründung eines milliardenschweren Unternehmens
  • Avancierte zum reichsten Mann der Welt
  • Trieb den technologischen Fortschritt immens voran
  • Auch mit Aktivitäten außerhalb Microsofts erfolgreich

Woher Bill Gates enormes Vermögen stammt und wie er es anlegt

Durch die Unternehmensgründung von Microsoft und deren Erfolg, wurde aus Bill Gates ein gemachter Mann. Die Windows Betriebssysteme veränderten das Leben der Menschen weltweit.  Seitdem verdient Bill Gates viele Milliarden Dollar und wird derzeit als reichster Mann der Welt geführt. Doch nicht sein gesamtes Vermögen stammt von Microsoft. Bill Gates hat seine Investitionen nämlich gestreut. Das ist durchaus sinnvoll und kann in den meisten Fällen weiterempfohlen werden. So besitzt Bill Gates beispielsweise über 80 Millionen Aktien von Berkshire Hathaway. Allein das sind bereits über 10 Milliarden Dollar. Hinzukommen einige andere Aktien. Bill Gates investiert allerdings auch in Startups. Die Investitionen liegen dabei oft zwischen 30 und 60 Millionen Dollar. Es gibt also einige Unternehmer, die ihren Erfolg Bill Gates zu verdanken haben. Darunter befinden sich auch deutsche. Schätzungsweise befindet sich die Hälfte von Bill Gates Vermögen allerdings in der Investmentgesellschaft Cascade Investment, L. L. C.

Darum ist Bill Gates ein gutes Vorbild:

  • Investiert viel in wohltätige Projekte
  • Unterstützt zahlreiche Startups
  • Streut erfolgreich seine Investitionen
  • Befürwortet stets den Dienst an der Allgemeinheit
  • Treibt die Technologie voran und wird immer reicher

Was wir von Bill Gates lernen können

So reich Bill Gates auch sein mag, er schafft es dennoch bescheiden zu bleiben. Würde man es nicht wissen, würde man womöglich kaum annehmen, dass es sich um den reichsten Mann der Welt handelt. Das zeigt sich auch an der Erziehung seiner Kinder. Er möchte ihnen Bodenständigkeit und den Bezug zum Geld lehren. Familiäre Probleme scheint es deswegen keine zu geben, obwohl er bereits angesagt hat, dass seine Kinder kein großes Erbe erhalten werden. Das Geld sollte stattdessen für wohltätige Zwecke aufgewendet werden. Generell gibt es viel was Bill Gates ausgesprochen sympathisch macht. Allein schon die enormen Summen, die er in wohltätige Zwecke investiert, sind mehr als beachtlich. Neben der Aidsforschung, spielen hier beispielsweise auch größere Impfkampagnen in Afrika und Asien eine bedeutende Rolle. Aber auch seine Einstellung in vielerlei Dingen ist mehr als lobenswert. So setzt sich Bill Gates stark für Technik ein, die einen Dienst an der Allgemeinheit erfüllt. Es geht ihm also nicht ausschließlich um Profit. Das alles macht Bill Gates sehr sympathisch und zeigt, dass man auch als reichster Mann der Welt bodenständig bleiben kann. Doch auch bei Bill Gates lief es nicht immer rund. Denn durch seine zahlreichen eigenen Computeraktivitäten, hatte sein Studium zu leiden. Er schlief oft während Seminaren ein und konnte sich nicht auf den Stoff konzentrieren. Das führte dazu, dass Bill Gates sich gezwungen sah sein Studium abzubrechen. Statt sich allerdings davon unterkriegen zu lassen, machte Bill Gates weiter und gründete das weltbekannte Unternehmen Microsoft.