Als Fitnesstrainer kostenlos ein Profil auf Instructors United erstellen und online einen Job finden

 

Instructors United screenshot 1

Es gibt eine Menge fitnessbegeisterte Menschen, die Probleme haben eine geeignete Stelle zu finden. Obwohl Fitnesstrainer durchaus gefragt sind, werden viele Stellen nicht allzu gut vergütet oder die Arbeitsstelle ist einfach zu weit entfernt. Daher sollte man als angehender Fitnesstrainer erst einmal recherchieren, bevor man spontan ein Jobangebot annimmt. Hilfreich dabei ist die Plattform Instructors United, die ihresgleichen das größte Projekt ist. Durch das Erstellen eines ansprechenden Profils, kann man hier unter Umständen eine ordentlich bezahlte Stelle als Fitnesstrainer finden. Die Chance gilt es also zu nutzen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Auf instructors-united.com als Trainer anmelden
  2. Ein kurzes Onlineformular ausfüllen
  3. Profil als Fitnesstrainer erstellen (möglichst aufwendig)
  4. Für einen Job gefunden werden, Gesuch einstellen und direkt bewerben
  5. Verschiedene Jobangebote erhalten und annehmen oder ablehnen
  6. Durch Instructors United eine passende Stelle als Fitnesstrainer finden
  7. Nach weiteren Beschäftigungen suchen (z. B. Sonntagskurse) und Einnahmen steigern

So einfach geht die Anmeldung auf Instructors United

 

Wer als Trainer auf der Suche nach einer passenden Stelle ist, braucht sich nicht mit einem langen Anmeldeformular herumschlagen. Erst einmal sucht man sich aus, als was man sich anmelden möchte. In dem Fall also „Trainer“. Danach gibt man seinen Vor- und Nachnamen ein. Mehr als eine E-Mail, ein Username, sowie ein Passwort, sind daraufhin nicht erforderlich. Zum Schluss stimmt man noch den AGB zu und abonniert (optional) den kostenlosen Newsletter von Instructors United. Schon kann die Registrierung abgeschlossen und Instructors United genutzt werden. Sowohl Anmeldung als auch Nutzung sind kostenlos.

Was Sie als Trainer auf Instructors United mitbringen sollten

 

An sich können alle Fitnessbegeisterten die Nutzung von Instructors United in Betracht ziehen. Gesucht werden nämlich nicht nur klassische Fitnesstrainer, sondern auch Kursleiter und Personal-Trainer. Bedarf ist zweifelsohne da. Schließlich wird die Plattform von suchenden Fitnessstudios, Vereinen, Clubs und anderen Einrichtungen genutzt. Gewisse Nachweise sollte man allerdings auf jeden Fall mitbringen. Besonders hilfreich ist dabei natürlich Berufserfahrung. Gern gesehen ist z. B. auch eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein guter Schulabschluss. Ansonsten sollte man als Fitnesstrainer selbstverständlich fit sein und auch die erforderlichen sozialen Kompetenzen mitbringen. Schließlich müssen andere Trainierende betreut und gegebenenfalls auch auf ihre Fehler hingewiesen werden.

 

So ergattern Sie die begehrten Stellen auf Instructors United

So einige Menschen, die regelmäßig und mit Herz Sport treiben, überlegen sich im Laufe ihres Lebens, ob sie nicht eine Stelle als Fitnesstrainer annehmen sollten. Dementsprechend ist die Konkurrenz natürlich da. Besonders dann, wenn eine gut bezahlte Stelle in Aussicht steht. Bei solchen Stellen muss davon ausgegangen werden, dass sich viele Interessenten bewerben und der ein oder andere auch direkt vom Auftraggeber eingeladen wird. Hier gilt es aus der Masse herauszustechen. Bei Instructors United kann man das vor allem dadurch, indem man sein Profil bestmöglich gestaltet. Hier gilt es einige Zeit zu investieren. Sein Profil sollte man stets als Visitenkarte sehen. Es kann nämlich maßgeblich dazu beitragen, ob man für einen Auftraggeber interessant wirkt. Des Weiteren gilt es den interessanten Angeboten auch direkt Bewerbungen zuzusenden. Auf diese Weise steigert man nämlich seine Chancen. Es gilt daher stets die Augen offen zu halten.

Warum sich die Nutzung des Portals sonst noch lohnt

 

Instructors United ist nicht nur für die Jobsuche interessant. Auch sonst bietet es Fitnesstrainern einige Vorteile. Besonders gefallen uns dabei die zahlreichen Infos, die man so beim Stöbern auf der Webseite findet. So lassen sich beispielsweise Informationen über Fitness-Conventions, Messen und Workshops finden. Alles Dinge, die die eigene Karriere als Fitnesstrainer antreiben können. Möglicherweise findet man dort einen neuen Arbeit- oder Auftraggeber. Zudem gibt es die Option sich Nachweise zu holen, die einem bei der zukünftigen Jobsuche helfen können. Unter den aufgelisteten Angeboten von Instructors United, finden sich im In- und Ausland Möglichkeiten. Neben deutschen Großstädten, sind auch europäische Inseln wie z. B. Mallorca, beliebte Austragungsorte für solche Events. Übrigens lassen sich über Instructors United auch Ausbildungsstellen und ein Verzeichnis über Fitnessstudios und Vereine finden. Die Webseite bietet sich also für ein breites Spektrum an Fitnessinteressierten an. Gehören Sie vielleicht auch dazu?