Exotische Pflanzen bewerben und dafür vom Palmenmann vergütet werden

%

SERIÖSITÄT

%

LUKRATIVITÄT

%

NACHHALTIGKEIT

Schitt für Schritt Anleitung:

  1. Eine geeignete Partnerwebseite aufziehen (z. B. einen Blog über Pflanzen)
  2. Sich bei Adcell anmelden
  3. Für das Partnerprogramm vom Palmenmann bewerben
  4. Freigeschaltet werden und die gebotenen Werbemittel einbinden
  5. Durch die Werbemittel Besucher an palmenmann.de weiterleiten
  6. Verkäufe generieren und eine prozentuale Provision erhalten
  7. Als Partner etablieren und von besseren Konditionen profitieren
  8. Seine erzielten Einnahmen über eines der Affiliate-Netzwerke auszahlen

Mittlerweile gibt es wirklich für nahezu alles Partnerprogramme. Selbst in Bereichen, wo man es sich im Grunde kaum vorstellen kann. So ist es tatsächlich möglich exotische Pflanzen über seine Webseite zu bewerben. Das ist zwar zugegebenermaßen etwas kurios, unter Umständen kann jedoch gutes Geld verdient werden. Wenn Sie Pflanzen mögen (vor allem Palmen) und diese am liebsten auf einer Webseite bewerben möchten, so ist das mit dem Affiliate-Programm von Palmenmann gut möglich. Am besten Sie überzeugen sich einfach selbst und bringen etwas Exotik in die Wohnzimmer Ihrer Mitmenschen.

Was das Sortiment des Palmenmanns eigentlich alles beinhaltet

 

Bevor man als Affiliate eines bestimmten Partnerprogramms einsteigt, möchte man natürlich wissen, was der jeweilige Anbieter überhaupt vertreibt. Beim Palmenmann liegt das wohl auf der Hand. Hier geht es vor allem um den Verkauf von Palmen und anderen exotischen Pflanzen, beispielsweise Elefantenfüße und Yuccas. Dazu wird noch einiges an Zubehör vertrieben. Darunter Dünger, Saatgut und Dekorationsgegenstände. Somit bieten sich einige Arten von Partnerwebseiten an. Geeignet fänden wir unter anderem einen Blog über Zierpflanzen. Aber auch eine reine Affiliate-Seite ist theoretisch denkbar.

 

 

 

Sie wollen Partner vom Palmenmann werden? So einfach geht’s

Eine Teilnahme am Partnerprogramm ist wirklich ohne große Mühe verbunden. Sofern man eine Webseite über Pflanzen betreibt und diese frei von verbotenen Inhalten ist, kann man davon ausgehen, dass der Palmenmann einen annimmt. Als erstes muss man sich allerdings für ein Partnernetzwerk entscheiden. Zur Auswahl stehen hier Adcell und Affilinet. Über diese Netzwerke können Sie ganz einfach Ihre Bewerbung absenden und werden dabei (voraussichtlich) innerhalb kurzer Zeit freigeschaltet. Anschließend müssen Sie nur noch die verfügbaren Werbemittel auf Ihrer Webseite einbinden. Diese leiten Ihre Besucher zu palmenmann.de weiter, wo Sie die Möglichkeit haben Käufe zu tätigen. Dabei erhalten Sie für jede qualifizierte Bestellung eine Provision.


Diese Werbemittel stehen Ihnen als Partner zur Verfügung

Hochwertige Werbemittel dienen nicht nur zum Bewerben von diversen Produkten, sondern können auch dazu beitragen, dass die eigene Partnerwebseite optisch aufgewertet wird. Natürlich trifft das nicht bei Text- und Deeplinks zu. Bei Bannern hingegen, kann das unter Umständen durchaus der Fall sein. Zumindest dann, wenn diese gut durchdacht und aufwendig designt sind. Beides Dinge, die auf die Banner vom Palmenmann zutreffen. Diese verleiten Ihre Besucher förmlich dazu, dass sie sich anmelden und etwas Exotik in Ihren Wohnraum bringen. Dennoch sollten Sie beim Einbinden von Bannern nicht zu exzessiv vorgehen. Das kann nämlich vielfältige negative Folgen haben. Sollte die eigene Webseite viele Besucher aufweisen und man ist sich bei der Integrierung der Werbemittel unsicher, kann das Engagieren eines erfahrenen SEOs sinnvoll sein.

 

Welche Vorteile Ihnen das Affiliate-Programm vom Palmenmann bietet

Das Bewerben von exotischen Pflanzen hat durchaus etwas an sich. Dennoch würde es wenig Sinn machen als Partner einzusteigen, wenn man nicht gewisse Vorteile erwarten dürfte. Beim Palmenmann sind allein schon die gebotenen Provisionen interessant. Zwar beträgt die Standardprovision lediglich 5%, jedoch ist es möglich als erfolgreicher Partner eine Vergütung von bis zu 10% zu kassieren. Zudem ist auch die Stornoquote relativ gering. Diese liegt laut dem Palmenmann unter 3%. Hinzukommt ein durchschnittlicher Warenkorb von 70 Euro. Somit liegen die durchschnittlichen Einnahmen zwischen 3,50 und 7,00 Euro pro Bestellung. Sollte man also einige Besucher aufzuweisen haben, kann ein nettes Sümmchen zusammenkommen.

Gegebenenfalls ist es auch sinnvoll Gutscheine zu bewerben. Solche stehen des Öfteren im Partnerbereich zur Verfügung und können sehr konversionsstark sein. Es lohnt sich also die Augen offenzuhalten. Positiv anzumerken ist auch die sehr lange Cookie-Laufzeit. Diese beträgt ganze 90 Tage, sodass nachträglich eine Menge Verkäufe zusammenkommen können. Auch über regelmäßige Angebote und Aktionen darf man sich freuen. Schließlich sind solche meist ein guter Zeitpunkt, um online besonders viel Geld zu verdienen. Der Palmenmann hat also einiges in petto. Falls Sie sich mit exotischen Pflanzen identifizieren, sollten Sie sich diese Chance keineswegs entgehen lassen.

Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei Bonus-Bunny an!
Dein Benutzername:
Deine E-Mail Adresse:
E-Mail Adresse wiederholen:
Passwort:
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme außerdem zu, dass Bonus Bunny mich über neue Aktionen von Werbekunden und Möglichkeiten um Geld zu verdienen per Info-Mails informiert.

©Bilder: Pixabay, Screenshot Majestic

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.