Als Vermittler für Busunternehmen hohe Provisionen kassieren

busunternehmen vermittlung bild 1

Es gibt eine Menge Transportmittel auf die man zurückgreifen kann. Flüge und Zugfahrten sind aber oftmals nicht gerade günstig. Selbst für Reisen innerhalb Deutschlands. Da ist es kaum verwunderlich, dass andere Transportmittel zunehmend an Beliebtheit hinzugewinnen. Dazu zählen beispielsweise auch Mitfahrgelegenheiten. Viele Menschen verzichten allerdings auf diese Form des Transports, da sie hierfür nicht genügend Vertrauen entgegenbringen. Für diese Menschen sind unterschiedliche Busunternehmen die wohl beste Wahl. Sie sind meist relativ günstig, zuverlässig und erleben derzeit gewissermaßen einen Boom. Auch Sie können an dieser Entwicklung verdienen. Beispielsweise dadurch, dass Sie als Vermittler für Busunternehmen tätig werden.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Geeignete Domain überlegen
  2. Verfügbarkeit der Domain prüfen
  3. Domain registrieren
  4. Webseite zur Vermittlung von Busfahrten aufbauen
  5. Webseite kontinuierlich optimieren
  6. Einem Bus-Partnerprogramm beitreten
  7. Werbemittel auf Webseite einbinden
  8. Busfahrten vermitteln und Provisionen kassieren
  9. Sich auszahlen lassen und Geld verdienen

Passende Busunternehmen für eine Partnerschaft finden

Bevor man eine Webseite aufzieht und diese als Vermittlungsplattform für Busunternehmen nutzt, sollte man sich erst einmal über seine Möglichkeiten informieren. Es gibt zwar unzählige Busunternehmen, welche regelmäßig Reisen veranstalten, allerdings bieten nicht alle davon eine Partnerschaft an. Daher muss man erst einmal geeignete Partnerprogramme finden. Das geht am besten über affilinet. Schauen Sie sich dafür einfach in der Kategorie „Reise & Touristik“ etwas näher um. Da es hier allerdings 129 Treffer gibt, müssen Sie geeignete Anbieter erst einmal herausfiltern. Eine Empfehlung möchten wir an dieser Stelle für FlixBus aussprechen. Das Münchner Fernbusunternehmen gehört derzeit zu den beliebtesten Anbietern für Busreisen in Deutschland.

Wie Sie am FlixBus Partnerprogramm teilnehmen

Um am Partnerprogramm von FlixBus teilzunehmen, muss man sich erst einmal über affilinet anmelden. Das ist übrigens der einzige Weg wie Sie am Partnerprogramm teilnehmen können. Sollte man als Partner zugelassen werden, so erhält man Zugang zu den unterschiedlichen Werbemitteln von FlixBus. Diese bindet man auf seiner eigenen Webseite ein. Sollten nun Ihre Besucher auf die FlixBus-Links klicken, so werden Sie automatisch auf die Seite von FlixBus weitergeleitet. Für jede vermittelte Buchung, die über einen Ihrer Links zustande gekommen ist, erhalten Sie von FlixBus eine Provision.

 

Was für Werbemittel Ihnen bei FlixBus zur Verfügung stehen

Am hier entnommenen Screenshot zum FlixBus Partnerprogramm, sehen Sie die unterschiedlichen Werbemittel, welche Sie auf Ihrer Webseite einbinden können. Dazu gehören auch klassische Textlinks und Banner. Besonders interessant finden wir allerdings die Möglichkeit ein HTML-iFrame zu nutzen. Auf diese Weise können die Benutzer der eigenen Webseite nämlich bereits einen Abfahrts- und Ankunftsort auswählen, bevor Sie dann auf FlixBus weitergeleitet werden. Das kann unter Umständen durchaus dazu führen, dass Sie mehr potentielle Kunden an FlixBus weitervermitteln. In Zukunft wird Ihnen übrigens auch das Nutzen eines Product Feeds zur Verfügung stehen. Dieses ist aber derzeit noch in Arbeit. Bedenken Sie, dass das Einbinden der Werbemittel ausschlaggebend für Ihren Erfolg sein kann. Nicht nur, weil es Auswirkungen auf Ihre Google Rankings haben kann, sondern auch weil es dazu beiträgt wie viele Menschen Sie an FlixBus weitervermitteln und wie hoch somit Ihre Provisionen ausfallen.

Wieso Sie sich für das FlixBus Partnerprogramm entscheiden sollten

Es gibt mehrere Gründe die Produkte von FlixBus zu bewerben. Dazu gehört allein schon die Tatsache, dass es zwei verschiedene Partnerprogramme gibt. Somit hat man zwei Möglichkeiten mit FlixBus Geld zu verdienen. Die erste liegt im Bewerben von Fahrten. Hier erhalten Sie eine Bruttoprovision in Höhe von 5%. Sie können die gebotenen Werbemittel nutzen und auch exklusive Angebote und Preisaktionen bewerben. Die Bestätigung der Transaktionen erfolgt schnell und zuverlässig. Darüber hinaus profitieren Sie von der Beliebtheit der Marke FlixBus. Schließlich handelt es sich dabei um eines der bekanntesten Busunternehmen in Deutschland und sogar Europa.

Doch man kann nicht nur einzelne Fahrten vermitteln. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass man einen gesamten Bus bewirbt. Man bietet diesen also interessierten Kunden an, die einen Bus mitsamt Fahrer mieten wollen. Die Provision hierfür fällt allerdings etwas geringer aus. Anstatt den üblichen 5%, muss man sich hier mit 3,5% zufriedengeben. Allerdings ist das Mieten eines Busses natürlich um einiges teurer, als es bei einer klassischen Fahrt der Fall ist. Der durchschnittliche Warenkorb liegt nicht ohne Grund bei 1500€. Bei einer Buchung in dieser Höhe würde man bereits eine Provision von 52,50€ erhalten. Um auf so einen Betrag zu kommen, muss man schon einige Fahrten vermitteln. Bei eventuellen Rückfragen, kann man sich an den Support von FlixBus wenden. Diese beiden Screenshots, wurden übrigens aus affilinet entnommen.