Mit dem MEIER’S WELTREISEN Partnerprogramm Erfolg haben und viel Geld erwirtschaften

 

meiers weltreisen screenshot 1

Partnerprogramme gibt es mittlerweile sehr viele. Doch nicht alle sind lukrativ oder generell empfehlenswert. Das betrifft leider auch den Reisebereich. Ein empfehlenswertes Partnerprogramm wäre hier z. B. MEIER’S WELTREISEN. Wer eine Reiseseite betreibt, kann das Programm super zur Monetarisierung nutzen und dadurch sehr viel Geld verdienen. Dabei ist dem Erfolg eigentlich kein Limit gesetzt. Reisen sind gefragt und bringen hohe Provisionen. MEIER’S WELTREISEN als zusätzliche Einnahmequelle zu nutzen, kann daher nicht schaden. Zumal besonders erfolgreiche Affiliates belohnt werden.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Sich für eine klassische Reisewebseite oder einen Reiseblog entscheiden
  2. Entscheidung treffen und so viel Startkapital wie möglich ansparen
  3. Mit dem Aufbau seiner Webseite beginnen
  4. Nach und nach weiteren (hochwertigen) Content, sowie gute Backlinks aufbauen
  5. Bei Affilinet oder Zanox anmelden
  6. Sich für das Partnerprogramm von MEIER’S WELTREISEN bewerben
  7. Zugang zu den Werbemitteln erhalten und diese durchdacht auf seiner Webseite integrieren
  8. Interessenten an MEIER’S WELTREISEN weiterleiten und Buchungen generieren
  9. Für jede Buchung eine fixe Provision erhalten
  10. Viele monatliche Buchungen generieren und bessere Vergütungen erhalten
  11. Langfristig mit dem Partnerprogramm von MEIER’S WELTREISEN sehr viel Geld verdienen

So einfach läuft die Anmeldung zum Partnerprogramm ab

 

Sollten Sie eine eigene Reisewebseite aufgebaut haben und mit dieser auch einige Besucher verzeichnen, steht Ihrer Teilnahme am Partnerprogramm von MEIER’S WELTREISEN nichts mehr im Weg. Bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg und es muss einiges an Zeit und Geld investiert werden. Der Reisebereich ist (aufgrund seiner Lukrativität) nämlich sehr umkämpft. Sobald man allerdings sein Ziel erreicht hat, braucht man sich bloß auf Affilinet oder Zanox anzumelden. Dabei handelt es sich um Affiliate-Plattformen, die Zugang zu vielen unterschiedlichen Partnerprogrammen bieten. Sobald man von einem der Netzwerke freigeschalten wurde, was in der Regel nicht allzu lange braucht, ist direkt eine Bewerbung für das Partnerprogramm von MEIER’S WELTREISEN möglich. Mit einer anständigen Reisewebseite, wird man hierzu innerhalb von kurzer Zeit freigeschalten.

Wie Sie mit MEIER’S WELTREISEN Geld verdienen

Das Partnerprogramm von MEIER’S WELTREISEN bietet sich für viele Bereiche in der Reisebranche an. Dazu gehören neben Pauschal-, Last-Minute- und Rundreisen, auch Hotels, Mietwagen und Camper.  Lohnen tut sich das Programm aber meist für diejenigen, die (auch) Fernreisen auf ihrer Reisewebseite anbieten möchten. MEIER’S WELTREISEN ist nämlich Experte für Reisen nach Asien und für Fernreisen im Allgemeinen (z. B. Kanada). Hierauf gibt es auch die besten Provisionen. Sobald man sich entschieden hat was man anbieten möchte, gilt es diese Dinge zu bewerben. Um Geld zu verdienen muss man dafür im Grunde nichts weiter tun, als die gebotenen Werbemittel auf seiner Webseite einzubinden. Das ist gut mit Textlinks möglich. Aber auch Banner können interessant sein. Ein gutes Beispiel dafür ist der beigefügte Screenshot, der den Leser dazu einlädt Asien zu entdecken. Sobald ein Interessent auf ein Werbemittel klickt und zu MEIER’S WELTREISEN weitergeleitet wird, kann er hier nun eine Buchung tätigen. Sollte er das auch tatsächlich tun, darf man sich als Affiliate über eine Provision freuen.

Was das Vergütungsmodell von MEIER’S WELTREISEN seinen Partnern zu bieten hat

 

MEIERS’S WELTREISEN bietet seinen Partnern fixe Provisionen. Diese richten sich nach unterschiedlichen Kategorien. Das Vergütungsprinzip basiert dabei auf einer Staffelung. Wer also besonders viele Buchungen vermittelt, wird entsprechend belohnt und profitiert von zahlreichen Vorteilen. So erhält man bei den bestvergüteten Kategorien Pauschal-, Last-Minute-, und Rundreisen eine festgelegte Vergütung von 30 Euro. Ab der nächsten Provisionsstaffel (ab 16 Buchungen) bekommt man jedoch schon 55 Euro. Das ist fast das Doppelte. Sollte man gar mehr als 45 Buchungen schaffen, gibt es pro vermittelter Reise eine feste Vergütung in Höhe von 90 Euro. Wer es sogar schafft mehr als 75 Buchungen zu vermitteln, erhält einen VIP-Status und darf sich über eine individuelle Provision freuen.

Sollten keine Reisen, sondern lediglich etwas Kleineres gebucht werden, kann sich auch das lohnen. Zudem bietet es natürlich mehr Spielraum. Für das Bewerben von Hotels gibt es 10 bis 30 Euro. Bei Campern sind es 10 bis 20 Euro. Die Vergütung für Mietwagen ist am geringsten. Hier muss man sich lediglich 3 bis 7 Euro zufriedengeben. Es sei denn natürlich, man hat einen entsprechenden Status vorzuweisen hat. Dass ein solcher angeboten wird finden wir sehr lobenswert. Als Partner hat man so natürlich eine gute Motivation. Allerdings war uns leider nicht ersichtlich, ob sich die Buchungen auf monatliche oder Gesamtbuchungen beziehen. Wir schätzen jedoch, dass es ganz regulär die monatlichen Buchungen sein werden.