Mit dem Partnerprogramm von Jack Wolfskin etwas aufbauen und passiv Geld verdienen

 

jack wolfskin screenshot 1

Markenkleidung ist gefragt und eine gute Einnahmequelle. Allerdings ist der Bereich sehr stark umkämpft, sodass man sich nicht ohne weiteres durchsetzen kann. Es gibt jedoch eine gute Möglichkeit, um trotzdem ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Der Weg führt über eine eigene Webseite, die zur Teilnahme am Partnerprogramm von Jack Wolfskin genutzt wird. Sollte diese ausreichend Besucher generieren und themenrelevant sein, lässt sich sehr gut passiv Geld verdienen. Das Partnerprogramm bietet hierfür schließlich die nötigen Rahmenbedingungen. Als Affiliate genießt man nämlich zahlreiche Vorteile.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Sich einige passende Nischen raussuchen
  2. Eine Webseite mit Schwerpunkt Kleidung aufbauen
  3. Beim Affiliate-Netzwerk Affilinet anmelden
  4. Für das Partnerprogramm von Jack Wolfskin bewerben
  5. Angenommen werden und Zugang zu Werbemitteln erhalten
  6. Werbemittel auf der eigenen Webseite integrieren
  7. Für jeden Verkauf eine Provision erhalten
  8. Mit Jack Wolfskin (passiv) viel Geld verdienen

Teilnahme am Jack Wolfskin Partnerprogramm

 

Die Grundvoraussetzung um am Partnerprogramm von Jack Wolfskin teilzunehmen ist eine eigene Webseite. Diese sollte möglichst themenrelevant sein und bestenfalls schon einige Besucher generieren. Kleidung ist ein lukrativer Bereich, der viele gute Nischen bietet. Etwas Zeit und Geld wird jedoch definitiv vonnöten sein. Sobald die eigene Webpräsenz steht und man sich an die Monetarisierung macht, erfolgt die Anmeldung beim Affiliate-Netzwerk Affilinet. Hierüber kann man sich für das Partnerprogramm von Jack Wolfskin bewerben. Sollte die eigene Webseite den Anforderungen von Jack Wolfskin entsprechen, wird man in der Regel innerhalb kurzer Zeit angenommen.

Es empfiehlt sich allerdings einen Blick auf die Teilnahmebedingungen zu werfen. So dürfen beispielsweise keine gewaltverherrlichenden oder pornographischen Links gesetzt werden. Diese können sogar zum Ausschluss aus dem Partnerprogramm führen. Sobald man von Jack Wolfskin zugelassen wurde, erhält man Zugang zu den gebotenen Werbemitteln und kann diese auf seiner Webseite einbinden. Sollten nun Käufe durch die an Jack Wolfskin vermittelten Besucher erzielt werden, erhält man für diese eine Provision. Auf diese Weise ist es gut möglich sich ein passives Einkommen aufzubauen.

Diese Provisionen erwarten Sie als Partner von Jack Wolfskin

 

Im Vergleich zu manchen anderen Partnerprogrammen, speist Jack Wolfskin seine Affiliates nicht mit mageren Provisionen ab. Bei einem regulären Verkauf gibt es ganze 8% Provision. Angesichts der teils hohen Preise, die beispielsweise bei Jacken fällig werden, kann auf diese Weise ein nettes Sümmchen erwirtschaftet werden. Aber auch bei kleineren Nischen ist es gut möglich, dass man auf anständige Monatseinnehmen kommt. Alternativ kann man als Partner auch unterschiedliche Gutscheine bewerben. Sollten hierüber Verkäufe erzielt werden, muss man sich jedoch mit einer kleineren Provision zufriedengeben. Normalerweise handelt es sich hierbei um die Hälfte. Beim Jack Wolfskin sind es aber immerhin noch 5%. Angesichts der möglichen Konversionsstärke von Gutscheinen, sollte man deren Einbindung daher zumindest in Betracht ziehen.

Was eine Partnerschaft mit Jack Wolfskin für Vorteile bietet

 

Allein die Provisionen sind bereits ein guter Grund, am Partnerprogramm von Jack Wolfskin teilzunehmen. Schließlich gibt es selbst bei Gutscheinsales noch 5% Provision. Ebenfalls sehr hilfreich ist der Produktdaten-Feed, der alle Artikel des Onlineshops umfasst. Dieser spielt eine entscheidende Rolle beim Integrieren der jeweiligen Werbemittel. Laut Jack Wolfskin sind besagte recht konversionsstark. Davon ist auch auszugehen, da es sich um einen renommierten Markenanbieter handelt. Neben Bannern stehen als Partner u. a. auch die beliebten Textlinks zur Verfügung. In Kürze wird es wohl einen Generator für Werbemittel geben. Dieser wird Partnern ermöglichen, ihre individuellen Werbemittel zu gestalten. Das führt zu zusätzlichem Spielraum beim Einbinden.

Alle generierten Bestellungen werden monatlich bearbeitet. Somit gibt es für Affiliates jeden Monat Geld. Die Cookie-Lifetime beträgt 60 Tage, wodurch qualifizierte Verkäufe noch verspätet möglich sind. Das ist eine angenehme Laufzeit. Oftmals gibt es nur wenige Wochen oder einen Monat. Alles in allem also ein recht solides Partnerprogramm. Zudem genießt man als Partner von Jack Wolfskin auch Vorteile, wenn man privat an dessen Kleidung Interesse hat. Bei der Anmeldung zum Bonuspunkteprogramm gibt es einen 10,00 Euro Gutschein geschenkt. Zudem ist hier auch der Versand kostenlos. Allerdings erst ab einem Mindestbestellwert von 100,00 Euro. Des Weiteren sind kostenlose Retouren und Lieferungen in nahegelegene Stores möglich.

Alternativen zum Affiliate-Programm von Jack Wolfskin?

 

Wer seinen Fokus nicht auf Webseiten legen möchte, kann auch anderweitig mit Jack Wolfskin eine Kooperation eingehen. Hierfür ist allerdings wesentlich mehr Startkapital nötig und selbst dann ist nicht sicher, ob man überhaupt angenommen wird. Die Rede ist von der Tätigkeit als Franchisenehmer. Unter Umständen eine sehr lukrative Verdienstmöglichkeit. Bereits jetzt gibt es mehr als 900 Franchiseunternehmen von Jack Wolfskin. Einige davon sind sehr erfolgreich. Potential und Expansionsbedarf ist sicherlich noch da. Sollte man sich mit der Marke identifizieren können, unternehmerische Erfahrung und das erforderliche Kapital besitzen, sollte man womöglich einen Antrag stellen. In allen anderen Fällen empfiehlt es sich zum Partnerprogramm zu greifen. Auch dieses hat großes Potential und kann dafür sorgen, dass man regelmäßig passive Einnahmen erhält.