Mit dem 2-stufigen Kredit-Partnerprogramm von creditolo richtig Kasse machen

%

SERIÖSITÄT

%

LUKRATIVITÄT

%

NACHHALTIGKEIT

Schitt für Schritt Anleitung:

  1. Einen gut durchdachten Businessplan erstellen
  2. Die erforderlichen Anfangsinvestitionen ansparen
  3. Mit dem Aufbau seiner Finanzwebseite beginnen
  4. Hochwertigen Content + Backlinks aufbauen
  5. Seine Kreditwebseite regelmäßig pflegen und reifen lassen
  6. Nach wenigen Jahren ordentliche Besucherzahlen aufweisen
  7. Sich auf creditolo.de als Partner anmelden
  8. Zugang zu Werbemitteln erhalten und diese auf seiner Webseite einbinden
  9. Durch die Werbemittel Besucher an creditolo weitervermitteln
  10. Für jede Kreditanfrage und jeden Kreditabschluss eine Provision verdienen
  11. Neue Partner für creditolo werben und zusätzlich von deren Einnahmen profitieren
  12. Mit creditolo als Partner automatisiert sehr viel Geld verdienen

Kredite sind einer der lukrativsten Bereiche im Internetmarketing. Es gibt genügend gute Partnerprogramme, die einem theoretisch ein Leben im Luxus ermöglichen können. Eines dieser Programme ist das von creditolo. Creditolo besticht vor allem durch sein attraktives und vielschichtiges Vergütungsmodell. Die dabei gebotenen Konditionen sind wirklich gut. Es lohnt sich also als Kreditvermittler einzusteigen. Leider ist der Kreditbereich nicht nur sehr lukrativ, sondern auch unglaublich stark umkämpft. Daher muss man dranbleiben und im Notfall auch bereit sein Opfer zu bringen. Sie können sich aber 100% sicher sein, dass es das wert ist.

Voraussetzungen um mit dem Partnerprogramm von creditolo erfolgreich zu sein

Wer als Kreditvermittler Geld verdienen möchte sollte sich unbedingt bewusst sein, dass es sich dabei um eine sehr schwere Aufgabe handelt. Eine gut besuchte Finanzwebseite aufzubauen ist schließlich nicht gerade einfach. Aufgrund der enormen Konkurrenz ist es nämlich notwendig, dass man sehr viel hochwertigen Content aufbaut und seine Webseite zudem regelmäßig mit guten Backlinks versorgt. Das alles kostet natürlich eine Menge Geld. Selbst dann, wenn man viel selber schreibt und fleißig Links tauscht. Bestenfalls hat man einige zehntausend Euro zur Verfügung. Das Geld gilt es sich entweder anzusparen oder (falls möglich) einen Kredit aufzunehmen.

Doch selbst mit hohen Investitionen wird man sich gedulden müssen. So ein bis zwei Jahre Reifezeit sollte man seiner Finanzwebseite auf jeden Fall geben. Davor ist es unwahrscheinlich, dass ausreichend relevante Rankings vorhanden sind und somit genügend Besucher auf die Seite kommen. Somit sind Geld und Durchhaltevermögen zwei wichtige Voraussetzungen. Des Weiteren sollte man gewisse Kenntnisse in SEO besitzen oder Kontakte in der Szene haben, sodass man bei Bedarf einen guten Tipp abgreifen oder auf die Schnelle jemanden engagieren kann. Auch mit dem Aufbau einer Webseite beziehungsweise dem Umgang mit WordPress sollte man vertraut sein.

 

Zudem gibt es einige weitere Voraussetzungen, die gegeben sein müssen, damit man überhaupt für das Partnerprogramm angenommen wird. So werden bestimmte Webseiten direkt abgelehnt, selbst wenn es sich bei diesen um Finanz- bzw. Kreditwebseiten handelt. Dazu gehören qualitativ minderwertige oder unfertige Seiten, Bannerfarmen, sowie Bonus- und Cashback-Programme. Auch Paidmails und Schneeballsysteme sind nicht gerade gerne gesehen. Letztere können sogar rechtliche Folgen nach sich ziehen.

 

 

 

Wie die Anmeldung zum Partnerprogramm abläuft

Sobald die eigene Finanzwebseite steht und schon einige Besucher aufweist, ist die größte Hürde prinzipiell geschafft. Solange die Webseite sauber aufgebaut wurde gibt es nämlich keinen Grund, dass dem Erfolg noch etwas entgegensteht. Die Anmeldung zum Partnerprogramm ist schließlich ganz einfach über creditolo.de möglich und umfasst nur einige kurze Angaben.

Als erstes müssen dabei Kontaktdaten angegeben werden. Neben einem optionalen Firmennamen, umfassen diese Anrede, Vor- und Nachname, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse. Bei allen Angaben sollte darauf geachtet werden, dass diese korrekt sind. Das ist besonders bei zweien Dingen sehr wichtig. Das eine ist die Telefonnummer, da bei creditolo ein kleines Willkommensgespräch üblich ist. Das andere ist die E-Mail-Adresse, da diese zum Zusenden des Startpassworts und generell zur Verifizierung genutzt wird.

Daraufhin sind Auszahlungsdaten erforderlich. Diese beinhalten den Kontoinhaber und den Aufenthaltsort des Kontos (Deutschland oder Ausland). Des Weiteren sind eine IBAN- oder ggf. BIC-Nummer erforderlich, sowie auch eine Steuernummer. Abschließend müssen nur noch die URL der Partnerwebseite und eine Beschreibung hinzugefügt werden. Für letztere sollte man sich zumindest einige Minuten Zeit nehmen, da das die Chance maßgeblich erhöhen kann, dass man auch tatsächlich als Partner angenommen wird. Nun gilt es nur noch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen und die Anmeldung abzuschließen.

 


Das Vergütungsmodell von creditolo

Creditolo vergütet seine Affiliates für Leads und Sales. Unter Leads fallen dabei vermittelbare Kreditanfragen, die über ein Online-Antragsformular gestellt werden. Für diese gibt es eine feste Provision in Höhe von 15 Euro. Das ist allerdings erst seit dem 01.07.2014 der Fall. Davor gab es lediglich 7 Euro. Das ist ein Anstieg von sage und schreibe 114% und zeigt sehr gut, dass creditolo seine Affiliates am Herzen liegen. Zusätzlich gibt es noch 1% der vermittelten Kreditsumme obendrauf, falls es tatsächlich zu einem Abschluss kommen sollte. Auch Kreditkarten können vermittelt werden. Für diese gibt es einen Festbetrag von 7 Euro. Die gebotenen Provisionen sind allerdings nicht nur sehr gut, sondern auch stornofrei und wiederkehrend. Ein vermittelter Kunde wird einem nämlich dauerhaft zugeordnet, wodurch wunderbar Lifetime-Provisionen verdient werden können.

Es gibt allerdings noch eine weitere Möglichkeit, um seinen Einnahmen etwas auf die Sprünge zu helfen. Das Vergütungsmodell von creditolo ist nämlich 2-stufig. Zusätzlich zu Leads und Sales kann man weitere Partner werben. Sollte man das erfolgreich tun, darf man sich auch hier über Lifetime-Provisionen freuen.  Es gibt nämlich dauerhaft 10% auf den Umsatz der geworbenen Partner. Somit ebenfalls eine super Option, um auf ein stattliches passives Einkommen hinzuarbeiten.

Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei Bonus-Bunny an!
Dein Benutzername:
Deine E-Mail Adresse:
E-Mail Adresse wiederholen:
Passwort:
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme außerdem zu, dass Bonus Bunny mich über neue Aktionen von Werbekunden und Möglichkeiten um Geld zu verdienen per Info-Mails informiert.

©Bilder: Pixabay, Screenshot Majestic

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.