Kredite vermitteln und hohe Provisionen sichern

kredite vermitteln bild 1

Die meisten Menschen sind auf Kredite angewiesen, damit sie sich ihre Wünsche erfüllen können. Seien es nun Konsumwünsche, Investitionen, Schulden oder Notsituationen. Es gibt unzählige Gründe, um einen Kredit zu beantragen. Dabei wird vermehrt auf die Onlineangebote zurückgegriffen. Aus dieser Situation kann man durchaus Kapital schlagen. Man muss dabei prinzipiell nichts weiter tun, als Kredite an andere Menschen weiterzuvermitteln. Sollte man das erfolgreich getan haben, so wird man mit einer attraktiven Provision entlohnt. Es gibt nur sehr wenige Bereiche, wo man mit Provisionen derartige Summen verdienen kann. Daher ist das Kreditvermitteln eine durchaus lukrative Einnahmequelle. Stellt sich natürlich nur noch die Frage, wie man diese Tätigkeit erfolgsversprechend ausübt.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Nach geeigneten Kreditdomains suchen
  2. Gewünschte Domains registrieren
  3. Webseite aufziehen und optimieren
  4. Partnerprogrammen für Kredite beitreten
  5. Werbemittel einbinden
  6. Kredite über eigene Webseite vermitteln
  7. Bei erfolgreichem Kreditabschluss Provisionen kassieren
  8. Sich auszahlen lassen
  9. Eine Menge Geld verdienen

Wo finde ich geeignete Partnerprogramme?

Es mangelt nicht an Partnerprogrammen, welche sich für Kreditvermittlungen eignen. Das zeigt bereits ein Blick auf affilinet. Im Bereich Kredite erhält man hier ganze 16 Treffer. Vier davon sind bereits aus diesem Screenshot ersichtlich. Wie Sie sehen können, gibt es dabei zwei verschiedene Arten von Provisionen. Sie alle beziehen sich auf die Kredite, welche man letztendlich vermittelt hat. Es gibt dabei prozentuelle und feste Vergütungen. Bei easyCredit erhält man beispielsweise eine feste Vergütung von 55€. Bei SMAVA sind es 1,5%. Eine Provisionsvergütung in Höhe von 1,5% klingt auf den ersten Blick zugegebenermaßen etwas mager. Bei vielen anderen Partnerprogrammen, wirkt so eine Provision eher entmutigend als motivierend. Bei Kreditvermittlungen sollten Sie allerdings nicht so denken. Wir persönlich vertreten sogar die Ansicht, dass sich die prozentuellen Provisionen wesentlich mehr lohnen.

Vergleichen wir also mal das Angebot von easyCredit und SMAVA. Sollte man einen Kleinkredit in Höhe von 1000€ über SMAVA vermitteln, so erhält man dafür lediglich 15€. Bei easyCredit wären es ganze 55€. Das ist natürlich ein gewaltiger Unterschied. Doch bereits ab einem Kleinkredit von 4000€, erhalten Sie bei SMAVA 60€ für die Vermittlung. Das sind bereits 5€ mehr als bei easyCredit. Sollte es sich also nicht ausschließlich um sehr geringe Kreditbeträge handeln, ist die prozentuelle Vergütung wesentlich besser. Bei einem 10000€ Kredit könnte man sich bereits über eine Provision von 150€ freuen. Würde gar ein 100000€ Kredit beantragt werden, so würde man eine Provision in Höhe von sage und schreibe 1500€ erhalten. Sie sehen also, dass eine prozentuelle Provisionsvergütung wesentlich attraktiver ist. Es gibt allerdings auch Partner, welche beides anbieten. Ein gutes Beispiel hierfür wäre beispielsweise die SWK Bank.

Der Vorteil von Werbemitteln

Gerade im Kreditbereich sind Werbemittel eine große Hilfe, wenn man seine Kreditempfehlungen an den Mann bringen möchte. Von besonderem Nutzen sind dabei die beliebten Kreditvergleichsrechner. Diese kann man auf seine Webseite packen und bietet dadurch dem Nutzer ein hilfreiches Werkzeug, um nach geeigneten Krediten zu suchen. Da Kreditvergleichsrechner sich sehr einfach bedienen lassen, übersichtlich sind und wertvolle Informationen liefern, werden diese recht gerne genutzt. Sollte ein potentieller Kunde dabei einen Kreditanbieter finden, welcher ihn besonders anspricht, ist es nicht auszuschließen, dass dieser sich auf Ihre Partnerseite weitervermitteln lässt. Sollte es dann sogar zu einem Kreditabschluss kommen, werden Sie mit einer attraktiven Provision belohnt. Daher sind die zur Verfügung stehenden Werbemittel, zweifelsohne von großer Bedeutung.

Am SMAVA Partnerprogramm teilnehmen

Wie bereits erwähnt, können Sie an zahlreichen Partnerprogrammen teilnehmen. Es gibt wirklich einige lukrative Angebote im Kreditbereich. Wir möchten Ihnen zeigen wie Sie an einem dieser Partnerprogramme teilnehmen. Dafür haben wir uns SMAVA ausgesucht. Schließlich handelt es sich hierbei um Deutschlands führendes Kredit-Partnerprogramm. Mit SMAVA Geld zu verdienen ist kein Hexenwerk. Als erstes muss man sich aber erst einmal anmelden, so wie es auch überall sonst üblich ist. Die Anmeldung ist dabei kostenlos und unverbindlich. Sie können diese entweder direkt über SMAVA durchführen oder greifen beispielsweise auf affilinet zurück. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und Ihre Angaben werden überprüft. Sollte eine Freischaltung erfolgen, erhalten Sie eine Willkommensmail mit Zugangsdaten und können sich im Partnerbereich einloggen. Nun haben Sie die Möglichkeit auf die unterschiedlichen Werbemittel zurückzugreifen. Diese können Sie direkt auf Ihrer Webseite einbinden. Sollte nun jemand über Ihre Webseite auf SMAVA weitergeleitet werden und dort einen Kredit abschließen, erhalten Sie eine attraktive Provision. Die Teilnahme am SMAVA Partnerprogramm ist also denkbar einfach. Dasselbe gilt aber übrigens auch für die anderen Kredit-Partnerprogramme. SMAVA empfinden wir allerdings als besonders empfehlenswert.

Voraussetzungen um mit Kreditvermittlung erfolgreich zu sein

Wir müssen nun allerdings etwas erwähnen, was Sie bestimmt nicht gerne hören wollen. So lukrativ das Kreditgeschäft auch sein mag, so schwierig ist es auch dort Fuß zu fassen. Die Vermittlung von Krediten zählt nämlich zu den härtesten Nischen. Wenn Sie also eine Webseite aufbauen möchten, die sich gegen die anderen bestehenden Angebote behaupten kann, werden Sie sehr hart dafür kämpfen müssen. Sie müssen kontinuierlich neuen, hochwertigen Content liefern und sich auch um sonstige OnPage Maßnahmen bemühen. Auch OffPage muss einiges getan werden. Dazu gehört beispielsweise der Kauf von hochwertigen Backlinks. Das kann sehr schnell ins Geld gehen. Doch selbst wenn Sie viel arbeiten und investieren, müssen Sie damit rechnen, dass das Ganze etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Womöglich müssen Sie gar einige Jahre warten, bevor Ihre Kreditseite so langsam anfängt Geld abzuwerfen. Wenngleich das jetzt alles womöglich etwas demotivierend klingt, so ist es noch lange kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Denn wenn Sie dranbleiben, haben Sie durchaus eine reelle Chance. Sollten Sie dann eines Tages tatsächlich eine gut laufende Kreditvermittlungsseite besitzen, so dürften sich jegliche finanziellen Sorgen in Luft aufgelöst haben.